Allgemein

Fastensuppe beim Frasdorfer Frauenbund

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Mir bitte einen Knödel“. Zum Fastensuppen-Essen lud der Frasdorfer Frauenbund nach dem Palmsonntagsgottesdienst in die Lamstoahalle ein und die Frasdorfer folgten bereitwillig dem Ruf: denn wo gibt es sonst noch so eine so gute essigsaure Bohnensuppe mit Bohnenknödeln, eine Knödelsuppe, Gemüsesuppe, Pfannkuchen- oder Nudelsuppe mit frischem Schnittlauch. Pfarrer Hermann Overmeyer segnete die Suppen und sprach das Tischgebet. Die Frasdorfer ließen sich in der Halle verwöhnen und die Hausfrauen genossen es am Sonntagmittag frei zu haben. Der Erlös geht an ein soziales Projekt in der Region.

Bericht und Fotos: Heinrich Rehberg

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.