Sport & Freizeit

Exkursion in Eggstätt-Hemhofer Seenplatte

Am Samstag den 25. Mai bietet der Gebietsbetreuer Patrick Guderitz eine vegetationskundliche Exkursion in die Eiszeitlandschaft der Seeoner Seen an. Rund um den Griessee, am Rande von Hoch- und Übergangsmooren, werden sich die interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Spuren der eiszeitlichen Gletscher begeben und die verschiedenen Pflanzengesellschaften der Eiszerfallslandschaft kennenlernen.

Der Treffpunkt zu dieser leichten Wanderdung ist um 9 Uhr am Parkplatz Strandbad Griessee (Start- und Endpunkt) in Obing im Landkreis Traunstein. Die Führung wird etwa zweieinhalb Stunden dauern. Patrick Guderitz bittet darum, festes Schuhwerk und angepasste Kleidung zu tragen. Wer ein Fernglas hat sollte es mitbringen – es wird sicher das eine oder andere Interessante zu sehen sein, ist sich der Gebietsbetreuer der Eggstätt-Hemhofer Seenplatte und Seeoner Seen sicher.

Bericht: LRA Rosenheim
Foto: Rainer Nitzsche – Bildunterschrift: Blick auf die Eggstätt-Hemhofer Seenplatte

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!