Freizeit

Europa-League-Auslosung: RB Salzburg muss gegen Eintracht Frankfurt ran

Veröffentlicht von Günther Freund

Wiedersehen in Salzburg mit Adi Hütter und Martin Hinteregger.

Österreichs Fussballserienmeister Red Bull Salzburg hat bei der Auslosung zum Sechzehntelfinale der Europa-League ein hochinteressantes Team zugelost bekommen. Die Salzburger treffen auf den Halbfinalisten des Vorjahres  Eintracht Fankfurt, ein echtes Hammerlos und eine große Herausforderung.  Besondere Note: Frankfurts Trainer Adi Hütter hat einige Jahre RB Salzburg trainiert und der Frankfurter Publikumsliebling Martin Hinteregger hat ebenfalls einige Jahre bei RB Salzburg gespielt.

Die Roten Bullen, nach Trainer Jesse Marsch sogar Titelkandidat, werden es nicht leicht haben. Entscheidend wird wohl der in der Winterpause zu erwartende Aderlass sein, denn Erling Haaland (RB Leipzig?) und Takumi Minamino (FC Liverpool?)  werden dann wahrscheinlich nicht mehr dabei sein. Sollten noch weitere Salzburger den nach den spektakuären Auftritten der Salzburger in der Gruppenphase der Champions-League über Salzburg kreisenden Geiern zum Opfer fallen, dann droht aber ein frühes Ausscheiden.

Das Hinspiel findet am 20.Februar in Frankfurt statt , das Rückspiel am 27.Februar  in der Arena in Kleßheim.

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!