Kirche

Erstkommunion-Vorbereitung in Wildenwart

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Zum Startgottesdienst zur Erstkommunionvorbereitung in Wildenwart konnte Gemeindereferent Werner Hofmann die 19 Erstkommunionkinder und ihre Familien in der Kuratiekirche Christkönig Wildenwart begrüßen. Mit den Worten: Jesus Christus lädt euch ein, Teil der Glaubensgemeinschaft zu sein und diese mit zu gestalten eröffnete Werner Hoffmann den Gottesdienst.

Dann stellte der Gemeindeleiter den Kindern das Vorbereitungsmodell Perlen des Glaubens nach Bischof  Martin Lönnebo vor.  Die Erstkommunionkinder durften den Gottesdienst mit  Gebeten und Fürbitten mitgestalten. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von Johanna Rosenwink an der Orgel und mit Gesang. Vom Wildenwarter Pfarrgemeinderat erhielten alle Erstkommunionkinder Kinderbibeln mit persönlich signierten Wünschen des Pfarrgemeinderats Wildenwart überreicht durch die Vorsitzenden Anita Aicher und Peter Huber.  Außerdem bekamen die Kinder ihre geweihten Kommunionkerzen zum selber gestalten mit nach Hause.

Da Gruppenstunden Zuhause noch nicht möglich sind, treffen sich die Kinder mit ihren Familien zu einer weiteren gemeinsamen Andacht zu den Perlen der Liebe mit Wortgottesdienstleiterin Susi Schmitz in der Kirche.  Sowie zum gemeinsamen Abschluss der Kommunionvorbereitung Ende April zur Andacht: Gottesperle mit Gemeindeleiter Werner Hoffmann. Im Mai werden die 19 Kinder dann ihre erste Heilige Kommunion in Wildenwart empfangen.  Um die Erstkommunion gemeinsam mit den Familien feiern zu können stehen den Erstkommunionfamilien in diesem Jahr drei Termine zur Auswahl,  um die Erstkommunion nach Anmeldung coronakonform mit ihren zu feiern. Die Pfarrgemeide wünscht allen Kindern eine schöne Vorbereitungszeit.

Info: Pfarrverband westliches Chiemseeufer  Tel. 08051 1010

Fotos: Anita Aicher, Susi Stocker, Maria Riepertinger

Text: Maria Riepertinger

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!