Sport & Freizeit

Erster Weltcup-Sieg für den Samerberg

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Skicrosser Paul Eckert vom Wintersportverein (WSV) Samerberg hat bei der Olympia-Generalprobe in Nakiska/Kanada den ersten Weltcupsieg seiner Karriere eingefahren. Beim letzten Skicross-Weltcup vor den Winterspielen in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) holte der 27-Jährige Samerberger den ersten deutschen Erfolg der Männer seit Andreas Schauer (9. Januar 2015). Insgesamt war es erst der vierte Triumph für die Skicrosser des DSV. Für den WSV Samerberg ist dies der erste Weltcupsieg überhaupt.

„Das war wirklich anstrengend“, sagte Paul Eckert, „ich freue mich natürlich über meinen ersten Sieg riesig. Ich mag es hier wirklich gerne.“ Heli Herdt, sportlicher Leiter Skicross beim DSV, war erleichtert. „Wir haben ihm das schon zugetraut, aber Paul musste nach der verkorksten letzten Saison erst einmal Selbstvertrauen tanken, der Druck wegen der Olympia-Qualifikation war schon sehr groß“, sagte Herdt.

Die bislang besten Platzierungen von Eckert im Olympiawinter waren zwei zehnte Ränge in Innichen/Südkorea und Arosa/Schweiz, mit denen er bereits die nationale Olympianorm erfüllt hatte.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.