Freizeit

Erster Mai-Gruß vom Wildbarren

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Einen ersten Maigruß haben die Samerberger Nachrichten von einer Wanderung – mit Abstand – auf den Wildbarren erhalten. Der Wildbarren ist ein 1.448 m hoher Berg im östlichen Mangfallgebirge. Sein Gipfel befindet sich etwa zwei Kilometer westlich des Inns. Hauptdolomit und Plattenkalk aus der oberen Trias bilden die Hauptgesteinsart des Berges.

Foto: Michaela Tschirch

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!