Freizeit

Erste Kasperlauftritte nach dem Lockdown

Veröffentlicht von Rainer Nitzsche

Chiemsee Kasperltheater spielt voraussichtlich ab Freitag, 21. Mai Open Air

Seinen letzten Auftritt hatte der Chiemsee-Kasperl von Puppenspieler Stephan Mikat vor einem halben Jahr. Während des Lockdowns mußte auch der Kasperl in der Puppenkiste bleiben.

Jetzt, nachdem sich die Inzidenzwerte nach unten bewegen, dürfen aber auch Kasperl und seine Freunde hoffen, ab 21. Mai unter besonderen Hygienebedingungen wieder vor Kindern auftreten zu dürfen.

Vorbehaltlich einer positiven Allgemeinverfügung durch das Landratsamt Rosenheim ist der erste Kasperlauftritt für kommenden Freitag, 21. Mai um 15 Uhr im Schulhof der Kommunalen Realschule Prien geplant.

“Kasperl, Mucki & der Gummibärchenzauber” heißt das Kasperlstück, das Stephan Mikat wieder selbst geschrieben hat. Weitere Vorstellungen im Landkreis Rosenheim sind am Dienstag, 25. Mai (15 Uhr) in Bernau im Schulhof der Grundschule und am Donnerstag, 27. Mai im Kurpark Bad Feilnbach (16 Uhr) geplant. Außerdem will der Kasperl am Sonntag, 30. Mai (16 Uhr) auf den Parkplatz vor dem Pfarrheim in Halfing auftreten.
Abhängig von den Inzidenzwerten stehen die Chancen auch nicht schlecht, dass das Chiemsee-Kasperltheater im Landkreis Traunstein auftreten darf: Eine erste Vorstellung ist am Mittwoch, 26. Mai (16 Uhr) auf dem Parkplatz von Edeka Kaltschmid in Unterwössen geplant.

Weitere Vorstellungen sollen am Freitag, 28. Mai im Schulhof der Grundschule Seeon, am Samstag, 29. Mai im Biergarten des Freiraum Übersee (16 Uhr) und am Sonntag, 30. Mai (11 Uhr) auf dem Parkplatz von Edeka Kaltschmid in Grassau stattfinden.

Der Vorverkauf startet am Samstag 15. Mai um 8 Uhr online. Das Chiemsee-Kasperltheater spielt mit seinem neuen Bühnenanhänger ausschließlich unter freiem Himmel mit vorheriger Anmeldung und unter den aktuell geltenden Hygieneschutzrichtlienien. Es werden voraussichtlich nur 50 Zuschauer pro Vorstellungzugelassen, Zusatzvorstellungen werden bei großer Nachfrage kurzfristig angeschlossen. Kinder unter 10 Jahren haben nur in Begleitung Erwachsener Zutritt. Ob die Veranstaltungen stattfinden dürfen, ist abhängig von der Inzidenzentwicklung in den Landkreisen Rosenheim und Traunstein. Anmeldungen, Hygieneschutzmaßnahmen und weitere Informationen unter www.chiemsee-kasperl.de

Kasperlfreunde, die noch Karten für im vergangenen Jahr abgesagte Vorstellungen haben, bittet das Chiemsee-Kasperltheater um Kontaktaufnahme per E-Mail an tickets@chiemsee-kasperl.de

Foto: Chiemsee-Kasperl Stephan Mikat darf voraussichtlich ab 21. Mai wieder auftreten. Er spielt ausschließlich Open Air mit seinem neuen Bühnenanhänger. Tickets gibt es nur mit Voranmeldung unter www.chiemsee-kasperl.de

Der Vorverkauf startet am Samstag, 15. Mai um 8 Uhr.

 

 

Über den Autor

Rainer Nitzsche

Als Webseiten-Entwickler bin ich für die Gestaltung und den technischen Betrieb dieser Plattform verantwortlich und versuche, die Seite ständig aktuell und zeitgemäß zu halten.

Als Reportage-Fotograf möchte ich mit wenigen Bildern wiedergeben, was als geschriebener Text vielleicht Bände füllen würde. Es geht um Ereignisberichte in Bildern. Es gilt, schrittweise und in den richtigen Momenten Entwicklung und Ablauf von Ereignissen festzuhalten, die schließlich in einem Höhepunkt gipfeln. Das bedeutet, meine Fotografien sind sehr oft weniger formell und zeigen den Charakter der Menschen eher in einer pose-freien, authentischen Weise, die nicht inszeniert ist.
Mehr Fotos finden Sie auch auf meiner Webseite unter www.rainernitzsche.de

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten