Sport

Eröffnungsspiel der Bundesliga FC Bayern – Schalke 04 am Freitag, 18.September

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund

Triple-Gewinner FC Bayern München eröffnet die neue Bundesligasaison gegen Schalke 04.  Bei dem Auftaktspiel sind 7500 Zuschauer zugelassen.

Der Titelverteidiger geht mit einem starken Kader wieder als Meisterschaftsfavorit in das Rennen um  die Meisterschale. Das Team von Hansi Flick hat bisher nur den Abgang von Ivan Perisic zu verzeichnen, der durch den Neuzugang von Leroy Sané mehr als kompensiert wird. Wahrscheinlich geht auch Thiago (zu Liverpool), im Mittelfeld ist man aber gut besetzt. In der Abwehr will man sich noch verstärken, hat aber mit dem französischen Abwehrspielertalent Tanguy Nianzou Kouassi und Adrian Fein bereits zwei Spieler verplichtet, in die man große Erwartungen setzt. Außerdem will man sich noch weiter auf dem Transfermarkt  umsehen, Sergiño Dest von Ajax Amsterdam als Verstärkung auf der Rechtsverteidiger-Position und Flügelstürmer Callum Hudson-Odoi sind Transferziele.

Erster Rivale des Serienmeisters ist wieder Borussia Dortmund unter Trainer Lucien Favre. Die Borussen haben die Superstürmer Erling Haaland und Jadon Sancho, die schon  in der Rückrunde des Vorjahrssaison groß auftrumpften, gehalten und mit  Youngster Jude Bellingham noch ein großes Talent aus England  dazugewonnen.

Nicht zu unterschätzen sind auch wieder RB Leipzig  und Borussia Mönchen-Gladbach. Leipzig unter Julian Nagelsmann hat allerdings Timo Werner an Chelsea verloren, was durch den Zugang von Hee Chan Hwang  von RB Salzburg nicht kompensiert wird. In der Abwehr hat man sich mit dem ehemaligen Nationalspieler Benjamin Henrichs (von AS Monaco ausgeliehen) verstärkt und konnte Dayot Upamecano halten. Gladbach hat sich mit Hannes Wolf und Valentino Lazaro  verstärkt. Trainer Marco Rose hat sich beiden, die er von seiner Zeit in Salzburg her gut kennt und die in der Vorsaison bei RB Leipzig und Inter Mailand nicht richtig zum Zuge kamen, ausgeliehen.

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!