Land- & Forstwirtschaft

Erntedank-Maiskolben-Wettbewerb beim Maschinenring

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der Geruch von frischgehäckseltem Mais strömt durch den Landkreis. Das brummen des Maishäckslers ist schon aus der Ferne zu hören. Die Maisernte ist also in vollem Gange. Für die Landwirte eine ganz besondere Zeit. Manche sprechen sogar von der fünften Jahreszeit.

Die Ernte ist die Belohnung für die Arbeit über das ganze Jahr auf dem Feld. Aufgrund des rauen Frühjahrs ist es dieses Jahr ein spätes Jahr. Außerdem war es ein sehr aufgeregtes Jahr mit vielen schlaflosen Nächten mit Sorge um die Ernte bei den zahlreichen und zum Teil heftigen Gewittern. Leider blieben trotz großartiger Arbeit unserer Rosenheimer Hagelflieger-Piloten nicht alle Ecken im Landkreis unverschont und mussten zum Teil große Einbußen hinnehmen. Umso größer ist der Dank wo die Ernte ohne großen Schaden erfolgreich nach Hause gebracht werden kann.

Als Zeichen des Erntedanks organisiert der Maschinenring Rosenheim einen Maiskolben-Wettbewerb und ist auf der Suche nach dem dicksten Kolben Rosenheims. Die Maiskolben können noch bis 15. Oktober in der MR Geschäftsstelle in Prutting/Ried abgegeben werden. Dort werden sie gewogen. Jeder Teilnehmer/in bekommt zur Belohnung ein Präsent und der Sieger wird zum Rosenheimer „Koim-Moaster“ gekürt.

Weitere Informationen:  www.mr-rosenheim.de und www.ro-mr.de

Fotos: Hötzelsperger  – 1. Mais-Ernte bei Söllhuben – 2. Maiskolben

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!