Kirche

Erntedank in Neubeuern

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

In beeindrukender Teilnahme feierte die dörfliche Glaubensgemeinschaft das Fest zum Entedank mit Gottesdienst und Prozession. Pfarrer Christoph Rudolph mit einem vielköpfigen Altardienst und der Kirchenchor gestalten die Messfeier in beeindruckender Weise. Der Pfarrer verglich den Weg der Israeliten  aus Ägypten mit der vielfälligen Flucht und Völkerwanderung, welche die Menschheit,früher wie auch heute bedrückt. So wie der Dank zur Sicherheit soll für uns auch der Dank für Gottes Segen und die gelungene Ente im Vordergrund stehen. Mahnend sein Appel sorgsam mit der Schöpfung umzugehen, keine Lebensmittel zu vernichten.  Mit den Fahnen der Ortsvereinen, den Antlaßfahnen, der neu gebundene Erntekrone, in Tracht und Montur die Kirchgänger, ging die Dankprozession durch Altenbeuern. In der festlich geschmückten Kirche, bei der Hymne „Großer Gott“ fand die Messfeier ihr Ende.

Bericht und Fotos: Thomas Schwitteck

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!