Kirche

Erntedank in Altenbeuern

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

DANKE sagen war die Überschrift beim Pfarrgottesdienst zum Erntedankfest, gefeiert auf dem Vorplatz beim Leichenhaus in Altenbeuern. Danke nicht für die gefüllten Körbe des täglichen Leben, so Pfarrer Christoph Rudolph, sondern auch für die Kleinigkeiten, die man oft gar nicht bedachtet. Wir in der Pfarrei dürfen Danke sagen für eine neue Kraft, welche das Seelsorgeteam künftig unterstützen wird. Zu Beginn des Gottesdienstes wurde Frau Jacqueline Egold  als neue Gemeindeassistentin vorgestellt. Der stellvertretende Pfarrgemeinderatsvorsitzende Sepp Englberger übergab ein Geschenk,  verbunden mit einem herzlichen Willkommen. Mit Ihrer Predigt verband sie den Auftrag an die Kirchgänger, beim Heimweg dem Nächsten zu danken, ob Angehörger, Nachbar oder Unbekannter. Danke können wir nicht oft genug sagen,meinte Sie.

Dies gilt auch für das was uns fremd ist. Pfarrer Rudolph schloß sich dem Dank gleich an. So bei der Mesnerfamilie Leitner für die Vorbereitung am Altar und in der Kirche,  bei den geschickten Händen,  welche die Erntekrone gefertigt hatten, dem Altardienst und den Kindern, welche den Gottesdienst mitgestalteten. Ein weiterer Dank galt der Musikkapelle, welche außerhalb des Friedhofs Aufstellung nahm. Den weitern festlichen Rahmen bei der Meßfeier bildete die Ehrenformation der Gebirgschützen und die Fahnenabordnungen der Vereine. Auch wenn keine Prozession sein konnte, so reihten sich die Fahnenträger an der Nordseite der Kirche auf.

Bericht und Bilder: Thomas Schwitteck

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!