Brauchtum

Erinnerungsfrühschoppen beim GTEV Griesstätt

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der zweite Sonntag im Juni 2021, ein ganz besonderer Tag für den Trachtenverein Griesstätt. Er feierte mit 2.500 Gästen sein 40-jähriges Bestehen. So, oder so ähnlich hätte die Schlagzeile in einem normalen Jahr gelautet. Leider hat der Freiwilligen Feuerwehr Griesstätt und dem Trachtenverein Immagrea die Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht. So kamen die Lockerungen zum Wochenbeginn den Griesstätter Trachtlern gerade zur rechten Zeit. Mit dem Festausschuss und der Aktivengruppe wurde sich zur Erinnerung zu einen gemütlichen Frühschoppen im freien getroffen.

Bei den Jugendleitern Claudia und Hans Kaiser war ein optimaler Ort gefunden im die Gemeinschaft und Geselligkeit nach der langen Enthaltsamkeit wieder zu pflegen.

Positivität hilft in jeder schwierigen Situation. Aus diesem Grund wird nun das Gründungsjubiläum im würdigen Rahmen, kompatibel mit den gesetzlichen Vorgaben geplant. Am 11. Juli ist um 10:15 Uhr der Feldgottesdienst angedacht. Dann hoffen die Griessätter Trachtler auf weitere Lockerungen und ebenso herrliches Sommerwetter wie am eigentlichen Festsonntag.

Beitrag und  Bilder: Sepp Furtner / Johanna Fischbacher

– Die Kinder spielen vor den Augen der Eltern

– Ratsch unter den Aktiven

– gemütliche Runde am Tisch

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!