Kultur

Erinnerungen an Siegfried und Roy

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Vor ca 15 Jahren war ich (Klaus Bichlmeier) mit dem Chiemseefilmer  Gogol Lobmayer im Westen der USA. Wir hatten ein Filmprojekt mit dem Titel: Wunder der Erde. Dazu bereisten wir im Westen der USA unglaubliche Landschaften. Hauptsächlich waren wir in Arizona unterwegs. Da erzählte mir Gogal während der Filmaufnahmen, dass er für mich noch eine Überraschung hat. Ein guter Bekannter von ihm aus Rosenheim hat ihn eingeladen, zu seiner Show nach Las Vegas zu kommen. Ich hatte keine Anhnung, worum es ging. Unser Abflughafen nach Deutschland lag in Las Vegas. Und schließlich meinte Gogol zu mir. Zieh dir heute abend was G´scheits an, wir sind persönlich eingeladen von Siegfried und Roy.

Mir verschlug es die Stimme. Ein edler Herr  mit Frack und Zylinder übergab uns am Nebeneingang die Karten. Wir gingen an unseren Platz, und es war atemberaubend. Ein Sondertisch in der ersten Reihe. Nur ein fast unsichtbares Netz trennt uns von der Bühne. Als die Show beginnt, sitzen wir zum Greifen nahe bei den weißen Tigern. Siegfried und Roy spielten und zauberten mit den großen Katzen, als wäre es Spielzeug.  Nein sie waren echt. Sie fauchten und brüllten. Man konnte fast meinen: träume ich oder ist es Realität? So begriff ich nun, warum die Show 3 Monate im Voraus ausverkauft ist. Und das bei 3 Vorstellungen am Tag.

Als die Show zu Ende war, kam nochmal eine Überraschung. Da unsere Gruppe nur aus waschechten Bayern besteht, lud uns Siegfried in seine Gäste Gardarobe ein. Der Hammer! Nach einer halben Stunde hatten wir reichlich Champgner getrunken. Siegfried mußte sich vorbreiten für seine Late Night Show. Ein unglaublicher Tag ging zu Ende. Am nächsten Tag mußten wir früh aufstehen – unser Flug direkt von Las Vegas nach Bayern

Aufgeschrieben von Klaus Bichlmeier, Autor Zeitreise Bayern.

Fotos: Klaus Bichlmeier und Gogol Lobmayer in Arizona

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!