Freizeit

Erding: Leider auch 2021 keine WeiherFeia

Die WeiherFeia muss in diesem Jahr leider erneut ausfallen. Eigentlich sollte die beliebte Benefizveranstaltung der Wasserwacht Erding zusammen mit der Privatbrauerei ERDINGER Weißbräu zum zehnten Mal stattfinden und traditionell zahlreiche Gäste auf der legendären Sommerparty am Kronthaler Weiher begeistern. „Es gab einfach zu viele Unsicherheiten. Die Auflagen würden eine Veranstaltung nicht in gewohnter, unbeschwerter Weise möglich machen“, erläutern Stefanie Kaifel von ERDINGER Weißbräu und Bernd Janowsky, Vorsitzender der Wasserwacht Erding, die Entscheidung.

Darüber hinaus war und ist die Wasserwacht im Rahmen der Corona-Aktionen des Roten Kreuz sehr stark eingebunden. „Die WeiherFeia stellt in diesem Jahr eine nicht stemmbare Mehrbelastung für unsere ehrenamtlich aktiven Mitglieder dar“, gibt Bernd Janowsky zu bedenken. In der BRK Wasserwacht Erding werden zurzeit auch Schwimmkurse für Kinder, Training und Rezertifizierung sowie Aus- und Fortbildung der Einsatzkräfte durchgeführt, welche aufgrund der Pandemie viele Monate pausieren mussten. „Dort gilt es einen enormen Stau aufzuarbeiten“, führt Janowsky weiter aus.

Große Feier zum Zehnten

So wird es auch dieses Jahr am Kronthaler Weiher ruhig bleiben. Einen kleinen Trost haben die Veranstalter dennoch: Das Fest soll nächstes Jahr dafür ausgiebig nachgefeiert werden. „Wir wünschen uns eine richtige und gebührende Feier für die zehnte Ausgabe der WeiherFeia. Der Umfang der Veranstaltung wäre dieses Jahr aufgrund der Bestimmungen stark eingeschränkt gewesen und daher nichts Besonderes mehr“, berichtet Bernd Janowsky. Die Veranstalter wollen sich nun ganz auf das große Jubiläum der Benefizveranstaltung im kommenden Jahr 2022 konzentrieren. „Wir freuen uns jetzt schon darauf, im nächsten Jahr wieder gemeinsam mit ganz Erding ausgelassen zu feiern“, ergänzt Stefanie Kaifel.

Bericht und Bildmaterial: Erdinger Weißbräu

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!