Brauchtum

Endlich wieder: Vereinsfest bei Atzinger Trachtlern

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Einen internen Vereinsnachmittag im Freien bei schönstem Herbstwetter erlebten die Mitglieder und Freunde des Trachtenvereins „Daxenwinkler“ Atzing am Samstagnachmittag vor ihrem Vereinshaus. Die Kinder-, Jugend- und Aktivengruppe des Vereins haben nach langer Corona-Pause vor einigen Monaten wieder mit dem Proben begonnen und konnten jetzt das erste Mal seit Beginn der Krise vor hiesigem Publikum wieder auftreten und ihr Können darbieten. In einem umfangreichen Programm begeisterten sie die Zuschauer mit zahlreichen Plattler, Tänzen und weiteren mühselig einstudierten Einlagen. Dazwischen lockerten die Moderatoren, die ebenfalls aus den Reihen des Atzinger Nachwuchses rekrutiert wurden, mit humoristischen Einschüben die Stimmung auf.

Mit einem Geschenkkorb und vielen Rosen dankte das aktuelle Jugendleiter-Team mitsamt Kinder- und Jugendgruppe Monika Schlosser für ihre langjährige geleistete Arbeit als Jugendleiterin. Seit 2010 hat sie mit großem Erfolg mit ihrer Geduld und guten Erklärfähigkeit eine ganze Generation des Atzinger Nachwuches, darunter auch die aktuelle Aktivengruppe, ausgebildet. Mit der kürzlich stattgefundenen Neuwahl schied sie aus dem Jugendleiter-Team aus.

Bericht und Bilder: Trachtenverein Atzing

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!