Natur & Umwelt

Ein besonderer Gast an der Hirschauer Bucht

Veröffentlicht von Claus Linke

Naturbeobachtungen am Chiemsee

Kurz nach Sonnenaufgang versuchte sich ein Graureiher im Poledancing während plötzlich ein junger Neuntöter einen kurzen Halt am Turm einlegte und sogleich wieder verschwand. Schließlich fand sich vor dem Turm ein Eisvogel ein, der gleich erfolgreich Jagd auf kleine Fische und Kaulquappen machte. Im Teichrosenfeld vor dem Turm tummelten sich immer wieder Flussuferläufer und Teichhühner auf der Suche nach Futter. Zwischendurch zeigte sich immer wieder mal die Gelbwangenschildkröte inmitten der Teichrosenblätter.
Ein besonderer Gast, ein Wiedehopf, zog unvermittelt am Turm vorbei und sorgte für Staunen. Während ein Fitis im Gebüsch neben dem Turm fast unbemerkt blieb. Der Fischadler ist momentan auch wieder Gast am Chiemsee, aber er blieb auf großer Distanz und damit fotografisch nicht erreichbar.

Text und Foto: Thomas Alberer

 

Über den Autor

Claus Linke

1939 in Bautzen/Sachsen geboren, Maschinenschlosser-Lehre in Bautzen, 1956 Flucht aus familiären Gründen aus der DDR über Berlin nach München, Maschinenbau-Studium in München, 1969 Erwerb eines Grundstückes in Atzing und beginn mit dem Bau eines Hauses für meine Eltern und den drei Kindern, 1981 Ernennung zum Siemens-Oberingenieur, nach 36 Jahren Beschäftigung bei Siemens in den Ruhestand, 1995 Verlegung des Hauptwohnsitzes nach Prien.

Ehrenamtlicher Mitarbeiter bei der Chiemseeagenda seit deren Gründung im Jahr 2002 - angesiedelt beim Abwasser- und Umweltverband Chiemsee. Das Aufgabenspektrum (mehr oder weniger involviert) umfasst die Webmeisteraktivitäten für die diversen Agendaseiten; Mitarbeit bei nahezu allen Agendathemen (wie z.B. Chiemseeringlinie, Bürgerbus Chiemsee, Vogelführungen, Chiemsee Rundweg und Chiemsee Radweg); Konzeption und Erstellung der Broschürenreihe "Natur.Erlebnis.Chiemsee"; Betreuung des online-Fotoalbums der Chiemseeagenda. Verleihung der bayerischen Ehrenamstmedaille "Für besondere Verdienste um die bayerische Gastlichkeit" im Jahr 2017.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!