Allgemein

Ehrungen bei der Feuerwehr Wildenwart

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Georg Fischer, Helmut Freund, Ewald Reich und Peter Stoib-Prutdorf erhielten aus der Hand des Vorstands der Wildenwarter Feuerwehr Michael Ramsl bei der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus die Ehrenurkunde und das Abzeichen des Feuerwehr-Vereins für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft, die Ärmelstreifen für 20-jährigen aktiven Feuerwehrdienst erhielt Florian Stoib.

Michael Ramsl berichtete mit vielen Bildern ausführlich vom Jahresablauf bei der Wildenwarter Wehr.

„Die Feuerwehr Wildenwart war auch in diesem Jahr wieder bei allen kirchlichen und weltlichen Anlässen im Dorfleben präsent, die aktive Mannschaft zeigte bei mehreren Einsätzen ihr Können und bereitete sich mit zahllosen Übungen auf ihre Aufgaben vor“, so Michael Ramsl, „der Feuerwehrverein umfasst 295 Mitglieder (Vorjahr 301), davon wurden acht für ihre Verdienste um den Verein zu Ehrenmitgliedern ernannt; 49 (50) Männer und Frauen sind im aktiven Dienst eingeplant. 15 (20) Feuerwehranwärter befinden sich derzeit in der Ausbildung zum Feuerwehrmann und auch finanziell steht der Verein – dank vieler zweckgebundener Spenden aus der Bevölkerung – gut da“.

„Der Verein ist finanziell gesund, die Kasse ist gut gefüllt“, erklärte Kassenwart Martin Ramsl in seinem Bericht. Die beiden Kassenprüfer Andreas Freund und Christian Stoib bescheinigten dem Kassier eine vorbildliche Kassenführung. Vorstand Michael Ramsl und Schriftführerin Lisa Kronast berichteten von den weiteren Aktivitäten des Vereins: von der Teilnahme bei den Feuerwehrfesten in der Umgebung über die Brandschutzausbildung in der Grundschule für die Kinder und die Lehrerinnen der Grundschulen von Wildenwart und Prien, bis hin zu den Besuchen auf dem Rosenheimer Herbstfest und im Tegernseer Bräustüberl.

Abschließend wies Ramsl auf die nächsten Termine des Vereins hin: am Samstag, 23. März ist das Starkbierfest der Musikkapelle Wildenwart in der Lamstoahalle, am 27. April ist die Gummibärliparty und am 4. Mai das traditionelle Weinfest im Feuerwehrhaus vorgesehen. Vom 20. bis zum 22. September ist ein Vereinsausflug nach Alzey vorgesehen, Anmeldung ab sofort erbeten bei Christian Stocker.

Bericht und Foto: Heinrich Rehberg – Der Vorstand der Wildenwarter Feuerwehr Michael Ramsl (links) und sein Stellvertreter Alfred Vodermaier (rechts) zeichneten vier Feuerwehrleute für 50 Jahre Dienst am Nächsten und die Wildenwarter Dorfgemeinschaft aus: Georg Fischer und Helmut Freund. Nicht im Bild: Ewald Reich und Peter Stoib-Prutdorf.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.