Kirche

Dreifaltigkeits-Fest und Maiandacht in Altenbeuern

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Dreifalltigkeit, das Patrozinium der Kirche von Altenbeuern, musste heuer in kleiner Form gefeiert werden. Anmeldung zum Gottesdienst war nötig, die Zahl der Kirchgänger ist  deshalb begrenzt. Pfarrer Christoph Rudolph und die Messdiener mit Mundschutz und auch das Wetter war nicht Feiertag tauglich-kein schöner Festtag – doch:  “werd wieder anders wern”- so auch bei der letzten Maiandacht des Jahres, die traditionell von der KAB-Gruppe gestaltet wurde. Eigentlich immer am Feldkreuz beim Pfarrheim mit Musik und abschließendem Eis-Essen für alle. Heuer nun musste die Andacht in die Pfarrkirche verlegt werden.

Fotos: Thomas Schwitteck – sie  zeigen die Kirche Altenbeuern sowie den Einlaß zur Maiandacht

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!