Gastronomie & Wirtschaft

Doppelter Erfolg für Flötzinger Bräu beim European Beer Star

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Über einen großartigen Erfolg darf sich die Flötzinger Brauerei aus Rosenheim freuen. Beim European Beer Star 2017 wurden das Flötzinger Wiesn-Märzen und das Flötzinger Leicht mit Silber-Medaillen ausgezeichnet! Mit zwei Medaillen-Plätzen gehört die Rosenheimer Privatbrauerei zu den erfolgreichsten Brauereien dieses Wettbewerbes. Ein Erfolg, der umso mehr beeindruckt, da in diesem Jahr die Rekordzahl von 2.151 Bieren aus 46 Ländern eingereicht wurde.

„Diese Auszeichnung macht uns besonders stolz, denn es haben sich die besten Biere aus aller Welt beworben“, freut sich Marisa Steegmüller bei der Preisverleihung auf der drinktec in München, „ist dieser Preis doch eine überzeugende Bestätigung unserer hohen Qualitätsansprüche“.

Seit 14 Jahren gibt es den Wettbewerb „European Beer Star“ der Privaten Brauereien, der sich in dieser Zeit zu einem der begehrtesten Preise der internationalen Brauwelt entwickelt hat und als härtester der Welt gilt!  Was zum Renommée des Preises ganz wesentlich beiträgt, sind die Kriterien, nach denen die 133köpfige, internationale Jury, bestehend aus Braumeistern, Biersommeliers und ausgewiesenen Bierkennern aus 26 Ländern, in einer Blindverkostung bewertet: Farbe, Geruch, Geschmack und Aromaprofil. Also genau so, wie auch der Konsument Bier beurteilt.

Bildunterschrift: Gerhard Ilgenfritz (Präsident Priv. Brauereien Bayern), Marisa Steegmüller, Franz Amberger (1. Braumeister) und Detlev Projahn (Präsident Priv. Brauereien Deutschland)

 

 

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.