Corona-Krise

Donaugau-Wertungsplatteln im Corona-Jahr

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Auf das gewohnte Donaugau-Wertungsplatteln muss heuer verzichtet werden. Benedikt Strobl vom Trachtenverein Eichstätt hatte deswegen die Idee, einen kleinen Film über ein Corona-taugliches Wertungsplatteln zu drehen.

Dazu schlüpfte er einfach selbst in alle Rollen. Zur Begrüßung spielt Strobl die Rolle vom „Gau-Rudi“, Rudi Dietz, dem Vorsitzenden des Donaugau Trachtenverbandes. Mit Mundschutz begrüßt er alle „nicht“ anwesenden Trachtler. Es beginnt die Buamwertung bei der Benedikt Strobl sowohl den Buam, den Musiker als auch den Wertungsrichter gibt. Dasselbe gilt für die Dirndlwertung. Kurzerhand schlüpft der Kassier der Eichstätter in die Frauentracht. Auch hier betätigt er sich noch zusätzlich als Musiker und Wertungsrichterin. Natürlich gewinnt Strobl alle Pokale die ebenfalls vom schon bekannten „Gau-Rudi“ verliehen werden. Der Film sollte als Aufheiterung in der Coronazeit angesehen werden, dann wia sagt ma so schee „A bisserl was geht immer!“.

Zu finden ist der Film auf www.trachtenverein-ei.de

Bericht und Fotos: Marco Enhuber – Pressewart Donaugau

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!