Landwirtschaft

DLG-Preisverleihung für Bauernhöfe

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Sie bilden die Schnittstelle für die wertvollste Zeit der Leute, nämlich in ihrem Urlaub mit Ihrem vielfältigen Angebot, und als Botschafter für die Landwirtschaft. Sie bringen Authentizität und Professionalität zusammen!“ Mit diesen Worten ehrte Herr Dr. Reinhard Grandke, Hauptgeschäftsführer DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) die Gastgeberbetriebe auf der Erlebnismesse „Land & Genuss“ am 22. Februar 2019 in Frankfurt.

Grandke lobte die deutliche Entwicklung im Landtourismus, welcher in den 70er Jahren als zweites Standbein begann und nun ein weitreichendes Angebot in Form eines „Full Service Package“ darstellt, also eine Kombination aus Landlust, Kulinarik und 5 Sterne Angebot. Die sehr hohen Ansprüche der Gäste zu erfüllen, ist keine leichte Aufgabe. Und doch haben die Gastgeberbetriebe einen „Standard erreicht, der komplex ist, der komplett ist, der auf einer hohen Basis an dem Punkt angelangt ist.“

Der Wettbewerb „DLG-Ferienhof des Jahres“ wird seit 1998 jährlich ausgerichtet, 2018 stand das Thema „Erlebniswelt Land“ im Vordergrund. Grandke gratulierte den Gewinnern und überreichte die Urkunde sowie die Medaille an je einen Urlaubsbauernhof aus Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg, an je zwei aus Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz sowie an drei weitere Höfe aus Bayern.

Die ausgezeichneten Ferienhöfe bieten ein abgerundetes Angebot zum Thema „Erlebniswelt Land“:

Das traditionsreiche Leben des FerienGut Dalwitz in Mecklenburg-Vorpommern ist nicht nur auf dem Rücken der Pferde eine tolle Erfahrung. Artenvielfalt und Ökologie werden auf dem Demonstrationsbetrieb für Ökologischen Landbau großgeschrieben. Der Nordrhein-Westfälische Milchviehbetrieb Hof Köhne hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Landwirtschaft so transparent wie möglich für jeden zugänglich zu machen. Auf dem ökologisch bewirtschafteten Familienbetrieb Biolandferienhof S’Fleckli in Baden-Württemberg finden die Gäste inmitten der Natur Zeit für das Wesentliche, zurück zu sich und können einfach mal entspannen. Nahe des Deichs öffnet der über zwei Jahrhunderte alte Ferienhof Brandt Urlaubsgästen Haus- und Hoftüren, um ihnen die Landwirtschaft ganz persönlich näher zu bringen. Auch in Schleswig-Holstein liegt der Ferienbauernhof Liesenberg mit Ostseeblick, der seine Gäste dazu einlädt, zu einem Teil der Landwirtschaft zu werden. Am Naturstrand können die Gäste die Seele baumeln lassen und entschleunigen. Der auf einem sonnigen Hochplateau im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal gelegene

Ferienhof „Hardthöhe“ bietet seinen Gästen allerhand Spaß und Wissenswertes sowie ein Rundum-Wohlfühlpaket. Der moderne und zugleich traditionsreiche Winzerhof „Paulushof“ an der Mosel lebt die Tradition. Hier wird den Gästen das Leben auf einem Weingut näher gebracht. Der in herrlicher Lage mit freiem Blick auf die Alpenkette liegende Lohner-Hof lebt das Motto „aus der Region für die Region“. Ein Besuch auf dem Lohner-Hof verspricht den Gästen ein Urlaubserlebnis zum Anfassen und Mitnehmen. Auf dem bayrischen Wieshof, umgeben von hofeigenen Wiesen und Wald, wird den Gästen in herzlicher Atmosphäre das Leben auf dem Bio-Betrieb näher gebracht und Wissen über Tiere und Pflanzen praxisnah vermittelt. Im wunderschönen Chiemgau liegt der regionaltypische Wimmerhof, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, „Groß und Klein das Leben auf dem Land nahe zu bringen“. Der Mitmachbauernhof bietet allerhand Abwechslung für seine Gäste – langweilig wird es hier nie!

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?

Um die führende Qualitätsauszeichnung im deutschen Landtourismus dürfen sich ausschließlich Urlaubsanbieter bewerben, die bereits das DLG-Gütezeichen „Urlaub auf dem Bauernhof“, „Urlaub auf dem Winzerhof“ oder „Landurlaub“ führen und dadurch einen guten Qualitätsstandard garantieren. Im Rahmen eines mehrstufigen Auswahlverfahrens, das auch eine Begutachtung vor Ort auf dem Ferienhof beinhaltet, bewertet eine Fachjury aus Tourismus-Experten das Landerlebnisangebot, die Stärken und die Serviceleistungen der Wettbewerbsteilnehmer.

Wo findet man eine Übersicht der „DLG-Ferienhöfe des Jahres 2018“?

Die zehn prämierten Höfe sowie viele weitere von der DLG geprüfte Ferienunterkünfte auf dem Land werden online unter www.landreise.de beworben und im neuen DLG-Katalog „Urlaub auf dem Bauernhof 2019“ (ISBN: 978-3-7690-0850-0) vorgestellt, der im Oktober 2018 erschien. Der beliebte Urlaubsplaner ist für EUR 7,90 im Buchhandel und beim DLG-Verlag unter www.dlg-verlag.de erhältlich.

Bericht und Foto: Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.