Land- & Forstwirtschaft

Dienstagnachmittag: erneute Sichtung des Wolfes im Priental

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Heute, Dienstag, 13. Oktober  nachmittag ca. 14.30 wurde wohl der Wolf, der bereits am Sonntag in Sachrang gesichtet, fotografiert und vom Bayerischen Landesamt für Umwelt als Wolf bestätigt wurde, wieder gesichtet. Frau Michaela S. aus dem Priental (Name und Tel.-Nr. ist bekannt und auch bereits den zuständigen Behörden weitergeleitet) ist fast täglich in den Bergen unterwegs, ist mit der dortigen Atmosphäre und mit den Tieren bestens vertraut und sie berichtete den Samerberger Nachrichten wie folgt:

„Als ich auf dem Weg vom Parkplatz Huben in Richtung Geigelstein unterwegs war, sah ich 100 Meter nach dem Abzweig zum Schachen auf der rechten Seite oberhalb im Wald ein „großes“ Tier, es war kein Hund und es war auch kein Mensch dabei. Ich habe mich umgedreht, weil ich nicht in die gleiche Richtung wie der Wolf laufen wollte und mich dann entschlossen, nicht weiter auf der Forststraße Richtung Geigelstein zu gehen, da ich doch etwas Angst bekam“. Das „große“ Tier beschrieb sie als hell, grau und nach unten schauend.

Fotos: Hötzelsperger – Schachenalm – Auf dem Weg zum Geigelstein, Abzweig zur Schachenalm wurde der „Sachranger Wolf“ wohl erneut gesichtet.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

1 Kommentar

  • Bin der Meinung des Bauern in “Wölfe in Deutschland: Wieso der Wolf zum Problem wird | ZDFinfo Doku”. Seine Kühe und er betrachten ein vom Wolf zerrissenes Kälbchen…

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!