Brauchtum

„Die Inntaler“ spielten beim Chiemgauer Tanzfest

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Mit dem Zillertaler Marsch eröffneten „Die Inntaler“ den Chiemgauer Tanzfestabend beim  84. Gautrachtenfest  des Chiemgau Alpenverbandes im Schlechinger Festzelt. „Die Inntaler“ spielten in ihrer traditionellen Inntaler Besetzung. Seit siebzehn Jahren gehört ihre Leidenschaft der Musik und den Instrumenten wie die Harfe, Flügelhorn, Schlagzeug, Steierische Harmonika, Tuba, Klarinette und Posaune.  Viele Stücke von Gottlieb Weissbacher und eigene Kompositionen konnten die offensichtlich gut gelaunten Gäste im Festzelt hören; denn sie hatten fast alle Lust das Tanzbein zu schwingen.

Den Anfang auf der Bühne machte die Chiemgauer Gaujugendgruppe, die auch den weiteren Abend ihr Können zeigte. Sie zogen von der Bühne dann über die Treppen durch das Festzelt und ihnen folgten die weiteren Gäste auf die Bühne. Es war ein schönes Bild vor der gemalten Kulisse des Gebirges mit den Gamsen und dem augenscheinlichen Spaß an dem Gemeinschaftsgefühl beim Tanzen.

Am kommenden Samstag, 6. August findet der große Volksmusikabend mit dem Titel  „vom Ausseer-Land bis ins Mittenwalder Tal – s’Gamsgebirg is überall“ im Schlechinger Festzelt statt.

Text Sybilla Wunderlich

Fotos Uwe Wunderlich –  Gaujugendgruppe  –  Die Inntaler

Weitere Informationen: www.gaufest.bayern

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!