Kirche

Die Bernauer Sternsinger und ihr Plan B – C, D, E und F

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Kontaktlos“ und „outdoor“ heißt die Devise, nach der sich die Sternsinger-Aktion dieses Jahr erneut ausrichten muss. Dass Organisationsteam möchten den Bernauerinnen und Bernauern trotzdem den Segen in die Häuser zu bringen und stellt hierzu verschiedenen Möglichkeiten vor.

Die Bernauer Sternsinger und ihr Plan B – C, D, E und F

Nachdem die Sternsinger-Aktion im letzten Winter Virus bedingt mit zahlreichen Irrungen und Wirrungen zu kämpfen hatte, waren wir zunächst guter Dinge, dass uns das Glück nun wieder gewogen sein könnte. Noch im September standen alle Zeichen auf GRÜN, dass unsere Sternsinger wieder von Haus zu Haus gehen, singen, nach Weihrauch duften und den Segen für das Jahr 2022 zu den Menschen bringen dürfen. Doch leider ist jetzt dieser wundervolle Plan A ein weiteres Jahr nicht durchführbar.  „Kontaktlos“ und „outdoor“ heißt die Devise, nach der sich die Sternsinger-Aktion erneut ausrichten muss. Wir, das Organisationsteam, möchten den Bernauerinnen und Bernauern trotzdem den Segen in die Häuser zu bringen und vielleicht sogar wieder „echte Könige“ präsentieren. Also haben wir in den Tiefen unserer Hirnkastl gekramt und Ideen entwickelt, um das Ganze auch sicher und Corona konform zu gestallten. So kam es schließlich zu Plan B bis F.

Plan B:

Bei uns in Bayern gibt es einen Spruch, der auch auf die letzte Sternsinger-Aktion hervorragend passt: „Nix Schlechts, wos ned a wos Guads hod!“ So hat sich zum Beispiel unsere Idee „Segen zum Mitnehmen“ oder neudeutsch „Segen-To-Go“ durchaus bewährt. Aus der Not geboren, wurde unsere kleine Mitnahmestation mit Weihrauch-Kohle-Sackerln, Segensaufklebern und Sternsingerbildchen von vielen Bernauern sehr gerne angenommen. Deshalb werden wir diese Möglichkeit auch für das Jahr 2022 wieder anbieten. Jeder der möchte, kann sich also völlig kontaktlos selbst bedienen und gerne eine Spende für das Kinderheim „The Nest“ in Kenia in den Opferstock werfen.

Segen zum Mitnehmen in der Kirche St. Laurentius vom 24. Dezember 2021 bis zum 2. Februar 2022

Plan C:

Ebenfalls aus der Not geboren war die Idee, sich an Heiligabend und Silvester vor den EDEKA zu stellen. Auch diese Möglichkeit, sich Segens-Sackerl und Aufkleber einfach im Zuge des Einkaufs mitzunehmen, wurde von vielen letztes Jahr gerne genutzt. Also werden wir auch hier wieder parat stehen.

Plan D:

Am 6. Dezember nach dem 10-Uhr-Gottesdienst wird wieder eine kleine Gruppe von Sternsingern vor der Kirche stehen und den Segen verteilen.

Plan E:

Am 5. und am 6. Januar werden wir für Euch singen und den Segen für´s kommende Jahr sprechen. An beiden Tagen ist eine Gruppe von Sternsingern an folgenden Orten in Bernau je eine Stunde lang zu sehen und zu hören:

Strandbad am See:         13.30 Uhr   bis   14.30 Uhr

Pavillon im Kurpark:       15.00 Uhr   bis   16.00 Uhr

Letztes Jahr wurde dieser Plan ja leider kurzfristig durch neue Verschärfungen der Corona-Regeln vereitelt. Nun hoffen wir natürlich inständig, dass uns nicht wieder steigende Zahlen einen Strich durch die Rechnung machen. Sollte tatsächlich kurzfristig eine Absage der Auftritte angeordnet werden, wird selbstverständlich wieder ein Mitglied unseres Teams vor Ort sein. Segens-Sackerl und Aufkleber können also in jedem Fall mitgenommen werden.

Plan F:

Bernauerinnen und Bernauer, für die Plan B-E vielleicht nicht machbar sind, haben die Möglichkeit, unseren „Segen-Bring-Dienst“ zu bestellen. Bitte einfach bei Jessica Jell unter der Handy-Nummer 0152-03681683 anrufen. Einer aus unserem Team kommt dann vorbei, bringt Weihrauch und Segen und es gibt dabei die Gelegen­heit mit einer Spende zu helfen. Natürlich planen wir dies alles sicher und kontaktlos. Zudem sind auch Spenden durch Überweisung möglich, und zwar an die katholische Pfarrstiftung Bernau, IBAN: DE 90 7115 0000 0000 2718 33. Da dies – passend zur momentanen Situation – ein wenig verwirrend wirkt,  hier eine

Übersicht aller Möglichkeiten:

 

Plan B Segen zum Mitnehmen

 

Kirche St. Laurentius 24. Dezember bis 2. Februar

jederzeit zu den Öffnungszeiten

Plan C Segen zum Mitnehmen Vor dem EDEKA 24. und 31. Dezember

zu den Einkaufszeiten

Plan D Sternsingergruppe Kirche St. Laurentius 6.Januar

nach dem 10-Uhr-Gottesdienst

Plan E Sternsinger-Auftritte  

Strandbad am See

Pavillon am Kurpark

5. und 6. Januar

je 13.30 Uhr – 14.30 Uhr

je 15.00 Uhr – 16.00 Uhr

 

Plan F Segen-Bring-Dienst Tel. 0152-03681683 Gerne anrufen!
Spendenmöglichkeit per Überweisung

IBAN:

DE 90 7115 0000 0000 2718 33

Wir wünschen allen einen guten und vor allem gesunden Endspurt durch dieses außergewöhnliche und oft sehr herausfordernde Jahr 2021. Schon jetzt freuen wir uns darauf, mit dem Segen, den wir zu den Menschen bringen dürfen, einen Beitrag dazu zu leisten, dass sich im neuen Jahr hoffentlich alles zum Guten wenden wird.

Bericht und Bilder: Das Sternsinger-Organisations-Team von Bernau a. Chiemsee

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!