Kirche

Diakonenweihe des Riederinger Markus Kahler

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der Riederinger Markus Kahler wurde am 7. Oktober in München zum Diakon geweiht. Aus diesem Grund wurde am Tag darauf in der Pfarrkirche Riedering ein Dankgottesdienst gefeiert. Der Hauptzelebrant war der Mainzer Pfarrer Gottfried Keindl,mit dem Markus Kahler seit seiner Jugend eng verbunden ist, der gemeinsam mit dem Neugeweihten, mit dem Riederinger Pfarrer Claus Kebinger, Gemeindereferent Tobias Gaiser und Pfarrer Josef Kopatsch, den Gottesdienst feierte. Markus Kahler ist nun Diakon mit Zivilberuf, das bedeutet dass er weiterhin seinen weltlichen Beruf als Verwaltungsleiter für einen Kindergartenträgerverbund ausübt. So schlug Kahler in seiner Predigt eine Brücke zwischen seinem Zivilberuf und seiner Tätigkeit als Diakon, indem er die Bibelstelle deutete, in der Jesus seine Jünger auffordert: „Lasst die Kinder zu mir kommen.“ Für seinen nebenamtlichen Dienst als Diakon ist Markus Kahler in den Pfarrverband Raubling angewiesen und wird dort in der Seelsorge mithelfen. Nach dem feierlichen Gottesdienst gab es noch reichlich Gelegenheit bei einem Stehempfang im Pfarrheim miteinander ins Gespräch zu kommen und anzustoßen.

Bericht und Bilder:  Tobias Gaiser

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.