Sport

Desaster für den FC Bayern München im DFB-Pokal

Veröffentlicht von Günther Freund
Die Bayern kommen gegen Borussia Möchen-Gladbach mit 0:5 (0:3) unter die Räder und scheiden wie schon im Vorjahr bereits in der 2.Pokalrunde aus.

Schon in der 2.Minute gingen die Gladbacher nach einem schweren Fehlpass von Alphonso Davies durch Kouadio Koné in Führung und wurden in den folgenden Minuten vom entfesselnd aufspielenden Gegner komplett demontiert. Ramy Bensebaini (12.) traf nach einer wunderbaren Kombination zum 2:0 und mit einem allerdings umstrittenen Elfmeter (19,) zum 3:0.

In der zweiten Halbzeit setzten sich die Fehler in der indisponierten Bayern-Abwehr fort. Der überragende Breel Embolo (52./57.) besorgte nach einem Missverständnis zwischen Dayot Upamecano und Lucas Hernandez für das 4:0 und nach einem weiteren Fehlpass in der Münchner Abwehr für den Endstand. Der vielgerühmte Sturm der Bayern blieb blass und erspielte im gesamten Match keine einzige Top-Torchance.
Bayerns an Corona erkrankter Trainer musste die historische Blamage seines zuletzt in Hochform aufspielenden Teams zuhause in seiner Küche ertragen.  Plausible Erklärungen dafür dürfte er aber auch nicht gehabt haben.

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!