Freizeit

Der Fussball rollt wieder in Salzburg

Veröffentlicht von Günther Freund

Nach vielversprechenden Testspielen und dem 7:1 Sieg in der ersten Pokalrunde gegen Parndorf gelingt Red Bull nit einem 2:0 in Wien gegen den Erzrivalen Rapid auch die Bundesliga-Premiere.

Selten war man in Salzburg so gespannt auf den Start der neuen Fussballsaison wie heuer. Endlich darf man in der Championsleague-Gruppenphase mitspielen, aber ist das durch zahlreiche Abgänge geschwächte Team auch stark genug, um dort zu bestehen? Haidara, Lainer, Wolf, Schlager und Dabbur sind für viele Millionen in die deutsche Bundesliga und nach Spanien gewechselt. Trainer Marco Rose nach Mönchengladbach. Ein Aderlaß, der sicher nicht leicht zu verkraften ist.

Aber die hohe Qualität gebliebener Srammspieler  und neue junge Spieler, wie der Norweger Erling Håland oder der Ungar Dominik Szoboszlai haben sich schon jetzt als äußerst talentiert gezeigt und Rückkehrer wie der vom Hamburger SV zurückgekommene Südkoreaner Hee-Chan Hwang haben zum erfolgreichen Bundesligastart beigetragen und machen Mut für die Zukunft  Auch mit dem neuen Trainer Jesse Marsch scheint man einen guten Griff gemacht zu haben.
Bevor die Salzburger am Sonntag, 4. August um 17 Uhr ihr erstes Heimspiel in der Bundesliga gegen den SV Mattersburg absolvieren, gibt es in der Red Bull Arena noch ein absoltes Schlagerspiel: es geht am Mittwoch, 31.Juli um 20 Uhr in einem Freundschaftsspiel gegen den FC Chelsea.
Und am Mittwoch, 7.August, gibt es in Salzburg noch den Testspiel-Kracher gegen Real Madrid. Das Match ist allerdings schon ausverkauft!

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!