Gastronomie

DEHOGA Bayern hilft Sternstunden

Mittlerweile zum fünfzehnten Mal in Folge – und somit von Beginn der Sternstundengala in Nürnberg an – setzte sich der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern für die Wohltätigkeitsaktion Sternstunden ein. DEHOGA Bayern-Präsidentin Angela Inselkammer: „Unsere Branche ist die schönste der Welt. Bei uns dreht sich alles um Genuss, Entspannung und Wohlempfinden. Da ist es für uns doch geradezu eine moralische Verpflichtung auch denjenigen etwas zu geben, die es nötiger brauchen, als wir“. Im Rahmen der Gala am 13. Dezember in der Nürnberger Frankenhalle übergab stellvertretend für viele bayerische Hoteliers und Gastronomen Vizepräsident Thomas Förster einen Spendenscheck von 30.000 Euro.

Unter ihnen unser Kreisvorsitzender Hans-Peter Bauer, der im Rahmen einer Minikochgala mit der Unterstützung zahlreicher Helfer 10.000 Euro sammeln konnte.

Um die gesammelten Spendengelder zu hundert Prozent Bedürftigen zukommen lassen zu können, luden Gastroteams aus ganz Bayern sowie ausgewählte Partnerfirmen im Nachgang der Show alle rund 850 Mitwirkenden vor und hinter der Kamera zum Essen ein.

Mit von der Partie waren das Gourmetrestaurant Aubergine vom Hotel Vier Jahreszeiten in Starnberg, Herrmann’s Imperial aus Nürnberg, Lehrieder Catering-Party-Service aus Fürth, Schuhbecks Partycatering aus München, der Landgasthof Winbeck aus Bayerbach, die Berufsfachschule für Hotelmanagement Pegnitz und die Schule für Hotel- und Tourismusmanagement Wiesau. Chefs Culinar Süd aus Zusmarshausen unterstützte ihr kulinarisches Engagement zusätzlich mit ausgewählten Waren, die Andechser Molkerei Scheitz sorgte mit einer Käseauswahl für die kulinarische Abrundung.

Unter den Gästen waren so klangvolle Namen wie Peter Maffay, Elina Garanca, die Spider Murphy Gang, Ella Endlich und EastEleven sein. Zusätzlich zu Gast waren die Nürnberger Symphoniker und das Ensemble der BR-Serie „Dahoam is Dahoam“.

Zum Hintergrund

Der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern ist der Unternehmer-und Wirtschaftsverband der gesamten Hotellerie und Gastronomie in Bayern, einer wachsenden Dienstleistungsbranche mit überwiegend mittelständischer Prägung. Mit 40.000 Betrieben, 447.000 Erwerbstätigen, was jedem 17. Erwerbstätigen entspricht, und rund 10.000 Auszubildenden, jedem 10. Bayerns, ist das Gastgewerbe ein starkes Stück bayerische Wirtschaft und das Rückgrat der heimischen Tourismusindustrie. Dieses ist mittlerweile nach der Industrie die zweitwichtigste Leitökonomie des Freistaates.

Bericht und Foto: DEHOGA Bayern

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!