Corona-Krise

Das Goldene Spültuch beim Priener Seniorenprogramm

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Seit vielen Jahren gibt es in der Marktgemeinde Prien ein Seniorenprogramm, das in guter Abstimmung mit Gemeinde und Rathaus ehrenamtlich geprägt ist. Auch wenn in den letzten beiden Corona-Jahren nicht alle Zusammenkünfte möglich waren, so gab es doch immer wieder Möglichkeiten, die Verbindungen untereinander aufrecht zu erhalten. Um bei den Zusammenkünften herrichten, bewirten und aufräumen zu können, da bedarf es Leuten, die Hand anlegen. Zum Beispiel beim Abspülen. Deshalb gab es bei einer der Gelegenheiten Wiltrud Deller eine Ehrenurkunde für acht Jahre Spüldienste mitsamt einer einzigartigen Ehrennadel mit dem von Helga Stampfl entworfenen Goldenen Spültuch zu verleihen. Die Verleihung nahmen Helga Stampfl (re.) und Renate Schuderer vor.

Fotos: Seniorenprogramm / Helga Stampfl

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!