Tourismus

Dank Riesenrad: Die Chiemsee-Region aus der Vogelperspektive

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Als ganzjährige Anlegestelle für Fahrten mit dem Dampfer auf die Inseln Herren- und Frauenchiemsee ist der Hafen der Chiemsee-Schifffahrt ein beliebtes Touristenziel. Seit Mitte Juni 2020 hat sich das Panorama von Prien/Stock verändert: Dafür sorgt ein 38 Meter hohes Riesenrad der Schausteller-Familie Landwermann, welches sich in den kommenden Wochen täglich von 10 bis 20 Uhr auf dem Gelände der Firma Feßler dreht. „Viele Urlauber machen erst einen Ausflug zu den Chiemseeinseln und genießen anschließend eine Fahrt mit dem Riesenrad. Für Besucher bietet sich hier ein einmaliges Erlebnis – an nur einem Tag kann man unsere Region an Land, auf dem Wasser und aus der Luft erleben“, so die Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH Andrea Hübner. Auch Nicht-Touristen erfreuen sich an dem Panoramaabenteuer und entdecken ihre Heimat aus der Vogelperspektive.

Foto: Prien Marketing GmbH – 360-Grad Seegemeinde Panoramablick: Riesenrad, in prominenter Lage am Hafen von Prien/Stock, sorgt für Freude bei Klein und Groß.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!