Corona-Krise

Corona und Verein für Bairische Sprache – mit Buch-Tipp

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Liebe Freunde der Bairischen Sprache, Alles dreht sich um Corona! Um Gesunderhaltung und besonders um die Regelungen und Einschränkungen, die oft wechseln und wo “der Anwender” manchmal nach Logik und Durchblick sucht, dafür aber die meist unerwünschten und harten Folgen im Alltag spürt.

Wer mag da an Bairisch denken?  – Wir von “Boarisch für´s Hirn, Herz und Ohr” tun´s und freuen uns, dass wir – wenn wir so rumfragen – nicht die Einzigen sind. Deshalb gibt´s schon Pläne für Auftritte zum Vormerken, wenngleich alle Veranstaltungen derzeit nur unter Vorbehalt angeboten werden können.

Sonntag,  15. November 2020, abends, Iberl-Bühne, München Augustiner-Stammhaus

Dienstag, 02. Februar 2021, abends, vhs Gröbenzell, Gröbenzell

In Planung: Herbst/Winter 2020/21, abends, vhs südost.

Die jetzige Zeit gilt manchem als turbulent. Ändern können´s auch wir nicht, aber die Zeit a bisserl weiß-blau füllen! Unser Verserlmacher Ludwig Brandl hat Corona und Tipps zur Gesundhaltung in 10 Verserl weiß-blau verpackt, aus dieser Sammlung ein Auszug:

Corona, Corona – Du håst net  g’wonna !

In Corona-Zeiten hab’n  ma ‘s  schwer,
die Krankheit stürmt gråd so daher.
Drum lass‘  ma höchste Sorgfalt walten –
und oiwei‘  g’sund’n  Abstand halten !

Da Mensch is‘  doch  a  Herdentier
und tummelt gern sich im Revier,
am liabsten unter seinesgleichen,
dem Knäuel is‘  net leicht auszuweichen.

Ois Warnung dient  a  Knoblauchwolke,
verabscheut vom gehob’nen Volke.
Oamoi‘  kurz dee Mask’n  lüften,
und ringsum gengan ålle stiften.

A  Schaumstoffnudel – rucksackquer,
regelt Breite im Verkehr.
Bringt beste Chance für eine Spur,
dees kennt ma‘  von da Müllabfuhr.

An Möglichkeiten kennt’s  jetz‘  gnua,
bleibts ålle  g’sund – und gebt  ’s  a  Ruah !

“Boarisch fürs Hirn, Herz und Ohr” – Münzinger- Brandl – Lipperer – Das Buch für jeden, der die spannende bairische Sprachgeschichte leicht erklärt haben und als Fundgrube nutzen möchte: “AUF DEN SPUREN DER BAIRISCHEN SPRACHE”. Autor: Horst Münzinger, Nachwort: Prof. Dr. Ludwig Zehetner. 144 Seiten, 17,90 EUR zzgl. Versand

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!