Corona-Krise

Clowns brachten wieder Leben nach Prien

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

 Am Sonntag, 2. August 2020 brachte das Theater Octopus mit seinem Stück „Im Garten der Tritracht“ Leben auf die Bühne im Chiemsee Saal.

Endlich wieder live auf einer Bühne vor Publikum stehen – die Erleichterung, dass das nach coronabedingter Auszeit wieder möglich ist, war der Priener Schauspielerin Julia Urban – die das Familientheater „Im Garten der Tritracht“ feinhumorig inszeniert hat – deutlich anzumerken. Nach der kurzen Begrüßung, bei der sich die Regisseurin auch für die Unterstützung der „Priener Bühnenkunst Förderer“ sowie der Prien Marketing GmbH bedankte, öffnete sich der Vorhang für das artistische und musikalische Schauspiel des Theaters Octopus. Die drei Clowns Waschli, Kitri und Chachwi – gespielt von Andreas Schantz, Georgia Huber und Stefan Knoll – finden in ihrem Garten hängende Blütenköpfe vor. Wasser wird benötigt, darüber sind sich die drei Hobbygärtner nach gegenseitiger Schuldzuweisung einig. Und tatsächlich, nach und nach recken sich die Köpfe der Pflanzen. Einer Blume reicht das ausgiebige Gießen nicht – die „petite Fleur“ scheint nach besonderer Aufmerksamkeit zu verlangen. Daraus entsteht ein humorvolles Wetteifern unter den Dreien, jeder will mit seinen eigenen Methoden die schlaffe Blume dazu bringen, sich schnell wieder zu erholen. Nach all den vergeblichen Bemühungen besinnen sich Kitri, Chachwi und Waschli auf ihre Freundschaft und siehe da, das gewünschte Ergebnis stellt sich ganz von alleine ein. Publikum und Theaterschaffende haben sich gegenseitig lange vermisst, dass zeigte der ausgedehnte Applaus und die musikalische Zugabe der drei Unterhaltungskünstler mit Ukulele, Tenorsaxophon und Akkordeon an diesem Sonntagvormittag.

Foto:  Prien Marketing GmbH – Mit dem Jazztitel „Petite Fleur“ wird aus der Tritracht wieder Eintracht unter den drei Clowns, gespielt von Andreas Schantz, Stefan Knoll und Georgia Huber.

Weitere Informationen im Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!