Tourismus

Christkindlmarkt zugunsten Kloster Frauenwörth

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Beim Christkindlmarkt auf der Fraueninsel gibt es auch am zweiten Wochenende von Freitag, 8. bis Sonntag, 10. Dezember einen ganz besonderen Stand und zwar vom Freundeskreis für das Kloster Frauenchiemsee. Dort kann man sich über die Aktivitäten des Vereins oder über eine fördernde Mitgliedschaft erkundigen und man kann sich mit echtem Kloster-Glühwein erwärmen sowie mit klösterlichem Lebkuchen und Marzipan als schmackhaftes Mitbringsel eindecken. Weitere Besonderheiten am Stand bei den sogenannten Katakomben auf der Südseite der Insel sind von einem Honigwachszieher und Lebkuchen mit dem „echten“ Nikolausbild. Der Stand vom Freundeskreis, dessen Bemühungen dem Kloster zugute kommen, ist während der gesamten Christkindlmarkttage geöffnet.

Fotos: Prien Marketing GmbH – Eindrücke vom ersten Christkindlmarkt-Wochenende

Weitere Informationen: www.frauenwoerth.de und www.christkindlmarkt-fraueninsel.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.