Gastronomie & Wirtschaft

Christkindlmarkt Fraueninsel – Bilderbogen

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Ein bisschen Regen, ein wenig Föhn aber Schnee nur bei Sicht auf die nahen Chiemgauer Berge – das war am ersten Advent-Wochenende der Wetterbericht zum heurigen Christkindlmarkt-Auftakt auf der Fraueninsel. Dorthin machten sich überaus viele Einheimische sowie Gäste aus aller Welt auf den Weg, nicht wenige nutzten die öffentlichen Verkehrsmittel nach Prien und vom dortigen Bahnhof die dampfende Chiemsee-Bahn. Rege eingesetzt wurden von Prien-Stock und von Gstadt aus die Schiffe für die Überfahrt. Auf der Insel erwartete das Publikum eine Vielzahl an Verkaufs- und Bewirtungsständen sowie ein reichhaltiges kulturelles Programm innerhalb und ausserhalb des Münsters. Der Christkindlmarkt auf Frauenchiemsee, der von der Priener Marketing GmbH organisiert wird, hat nur noch am zweiten Wochenende geöffnet, am Freitag, 7. Dezember von 14 Uhr bis 19 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 12 Uhr bis 19 Uhr. Nähere Informationen gibt es unter www.christkindlmarkt-fraueninsel.de.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom ersten Wochenende beim Christkindlmarkt auf Frauenchiemsee

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!