Corona-Krise

Christkindlmarkt auf der Fraueninsel ersatzlos abgesagt

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Aufgrund der aktuellen Situation zur Corona-Krise haben die Veranstalter – die Gemeinde Chiemsee, die Prien Marketing GmbH, die Gemeinde Prien am Chiemsee und die Chiemsee-Schifffahrt Ludwig Feßler KG – gemeinsam beschlossen, den ursprünglich an den ersten beiden Adventswochenenden geplanten Christkindlmarkt auf der Fraueninsel 2020 ersatzlos ausfallen zu lassen. „Die Sicherheit und das Wohl aller hat für uns oberste Priorität. Mit der Absage des Marktes möchten wir Einheimische wie auch unsere Gäste schützen und wir sind uns sicher, dass die Menschen aufgrund der unsicheren Corona-Lage Verständnis für diese notwendige Entscheidung haben“, so die Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH Andrea Hübner. Auf ein Stück Inselweihnacht kann man sich allerdings freuen – die begleitenden Adventskonzerte sind derzeit in Vorbereitung.

Weitere Informationen im Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 69050 oder info@tourismus.prien.de sowie unter www.tourismus.prien.de.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!