Tourismus

Chiemseer Stegwart-Nachwuchs-Gedanken

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Bayern braucht starke Männer, der Chiemsee braucht ebensolche und die Chiemsee-Schifffahrt, die ganzjährig und somit auch im Winter unterwegs ist, braucht gestandene Stegwarte. „Das sind wir schon König Ludwig II., der uns das herrliche Schloss Herrenchiemsee hinterlassen hat schuldig“ – so Michael Feßler als Chef der Chiemsee-Schifffahrt. Und so setzt er auf frühzeitigen Nachwuchs. Eine Hoffnung könnte der kleine Ludwig aus Prien sein, er machte zumindest beim winterlichen Ausflug im Neuen Jahr auf die Inseln Frauen- und Herrenchiemsee eine gute Figur auf dem Steg. Ob er mal Stegwart wird?

Foto: Hötzelsperger – der mögliche Nachwuchs-Stegwart Ludwig am Chiemseeufer

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!