Gastronomie & Wirtschaft

Chiemseekonferenz-Gewinner testen VW eUp

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Dieser Tage empfing der Geschäftsführer Horst Saur jun. aus besonderem Anlass in seinem Bernauer Autohaus die Gemeinderätin Anita Kohlbeck aus Grabenstätt mit ihrem Ehemann Paul-Georg, den Rimstinger Bürgermeister und Vorsitzenden des Abwasser- und Umweltverbands Chiemsee (AUV) Josef Mayer und die Umweltbeauftragte des AUV Alexandra Nawroth. Es war der Start in ein Wochenende am Chiemsee, das für das Ehepaar im Zeichen der Elektromobilität stand.

Auf der Chiemseekonferenz, die im November 2016 in Greimharting unter der Leitung des Abwasser- und Umweltverbands Chiemsee (AUV) zum Thema Elektromobilität stattfand, hatte das Grabenstätter Ehepaar bei der Verlosung dreifach gewonnen: eine Wochenend-Probefahrt mit dem VW eUp, einen Essensgutschein im Bad Endorfer Restaurant il Mondo und einen Wochenendaufenthalt im Hotel Weingarten auf der Ratzinger Höhe. Damit zählen sie zu den 10 glücklichen Gewinnern der Chiemseekonferenz 2016, die Gutscheine für Wochenend-Probefahrten in verschiedenen E-Mobilen und für je einen Wochenend-Aufenthalt in schönen Hotels im Chiemseegebiet erhielten. Großzügig gesponsert ist die Aktion durch die regionalen Autohäuser und Hotels, organisiert ist sie durch den AUV, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Elektromobilität und Stromerzeugung aus regenerativen Energien in der Chiemseeregion zu fördern.

Die Umweltbeauftragte des AUV Alexandra Nawroth weiß, dass das eigene Erleben am meisten überzeugt: „Ohne Abgase vor Ort fast lautlos dahingleiten, mit dem hohen Fahrkomfort ohne Schalten macht das Fahren richtig Spaß“, sagt sie und viele andere, die es ausprobiert haben oder bereits viele Jahre als Pioniere damit fahren.

So war die Freude groß, als am Wochenende das Grabenstätter Ehepaar beim Autohaus Saur in Bernau ihren besonderen Gewinn der Chiemseekonferenz 2016 einlösten und damit das ganze Wochenende die für sie noch unbekannte Fahrzeugtechnik begeistert testen konnten.

Für alle, die auch wissen möchten, wie sich das Fahren mit einem E-Fahrzeug anfühlt, bietet das Autohaus Saur in Bernau kostenlose Probefahrten an: bereits jetzt mit dem VW eUp und ab Juli 2017 zusätzlich mit dem neuen eGolf mit größerer Reichweite. Beide E-Autos können an der hauseigenen Ladesäule des Autohauses aufgeladen werden.

Bei der Übergabe des E-Fahrzeuges (v. l. n. r.): Grabenstätter Gemeinderätin Anita Kohlbeck mit Ehemann Paul-Georg Kohlbeck, Umweltbeauftragte des AUV Chiemsee Alexandra Nawroth, AUV-Vorsitzender und Rimstinger Bürgermeister Josef Mayer, Geschäftsführer des Bernauer Autohauses Horst Saur jun.

Verfasserin:  Alexandra Nawroth, Tel. 0152-266 78 864

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist und Leiter der Gäste-Information Samerberg bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten. Wer gegen Urheberrecht verstößt, macht sich strafbar.