Tourismus

Chiemsee-Spaziergang: zum Achenzipf.

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund

Anfang März, meteorologischer Frühlingsbeginn. Es ist schon seit Tagen frühlingshaft, ein Tag schöner als der andere. Heute wollen wir einen Spaziergang zum Achenzipf machen.

Wir starten am Parkplatz am Anfang der Julius-Exter-Promenadein Feldwies, gehen am an Wochenenden und in der Saison immer überaus belebten, heute aber menschenleeren Seeuferentlang bis zur Badeanstalt.  Ab hier schlängelt sich ein wunderschöner schmaler Weg dam Chiemseeufer entlang.  An den sonnigen Buchten liegen die ersten Sonnenanbeter am Strand.  Mehrere sonnige Bänke mit schönem Blick auf den See oder in die Berge laden zum Verweilen, was wir gerne machen. Nach einem kleinen Picknick gehen wir weiter  vorbei an der Nikolauskapelle bis zum Aussichtsturm Lachsgang. Wir steigen hinauf und beobachten die zahlreichen Wasservögel auf der gegenüberliegenden Seite der Bucht.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von geoportal.bayern.de zu laden.

Inhalt laden

Dann wandern wir über Heinrichwinkel und Baumgarten wieder zurück zu Parkplatz.

Fotos: Günther Freund

 

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!