Tourismus

Chiemsee-Alpenland Drachenboot-Cup 2018 in Prien

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

270 Teilnehmer brachten am 07. Juli 2018 das Wasser des Chiemsees zum Schäumen. Beim 8. Chiemsee-Alpenland Drachenboot Cup siegten die „Bavarian Kongolitas“ vor „Rainbow Queens“ im Damenfinale, das „Team Doghammer“ gewann in der offenen Klasse und „die Furiengleiter“ gewannen den Kostümpreis.

 Ca. 200 Meter betrug die Renndistanz auf dem Wasser. Eine Herausforderung für die 14-16 Paddler, die teilweise erstmalig in einem Drachenboot saßen und als Team ca. 1,5 Tonnen vorwärtsbewegen mussten. „Teamgeist und Zusammenhalt sind wichtiger für den Sieg als die Kraft des Einzelnen“, erklärt der Veranstalter Dirk Lux von outdoorLUX. „Nur die Teams, die es schaffen einen gleichmäßigen Rhythmus zu paddeln, haben Chancen auf den Sieg.“

Dieses Jahr gesellten sich 2 Teams aus München und 1 Team aus Pescheira del Garda zum Kräftemessen mit den Teams aus der Region. In den Vorläufen traten jeweils zwei Fun-Teams gegeneinander an. Die Finalläufe fanden mit vier Booten im direkten Vergleich statt. Die Rennen in den Kategorien Damen und Allgemein (Open) ausgetragen.

Ergebnisse

Damen: 1. Bavarian Kongolitas, 2 Rainbow Queens, 3. Fixe Nixen, 4.Furiengleiter

Allgemein: 1. Team Doghammer, 2. Bavarian Kongs, 3. Team Oldenburg, 4. Aisinger Wiesl

Die Plätze eins bis drei wurden mit Pokalen geehrt, die Dirk Lux, von outdoorLUX, den erfolgreichen Teams überreichte. Die Siegerteams freuten sich zudem über Stiegl Bier-Fassl, gespendet von der Schraml GmbH. Die Vergabe des Sonderpreises für das beste Kostüm lag in den Händen der einzelnen Teams, die sich mehrheitlich für „Die Competence Bestien“ einem Team der Firma HSP aussprachen. Den kostenfreien Startplatz für 2019 gewann die Furiengleiter, ein privates Team aus Prien und Umgebung.

Bunte Kostüme und jede Menge Spaß

Das tolle Teamerlebnis fand dieses Jahr bei herrlichem Wetter statt. Alle angemeldeten Teams waren mit Feuereifer bei der Sache. Das war schon auf den ersten Blick erkennbar. Mit bunten Kostümen zeigten die Teilnehmer ihre Teamzugehörigkeit. Der Teamspirit war überall präsent. „Die Platzierung im Rennen ist sicherlich ein Aspekt der Veranstaltung. Der Hauptreiz des Drachenbootrennens liegt aber im Spaß, Miteinander und Teamerlebnis. Genau das haben wir in Prien erreicht“, freut sich Dirk Lux. „Die Rückmeldungen der Teilnehmer war wieder durchweg positiv.“

Drachenboot-Cup 2019 wieder in Prien

Der Veranstaltungsort in der Marktgemeinde Prien hat alle begeistert. Am renaturierten Schraml-Strand war der gesamte Rennverlauf für Zuschauer und Teilnehmer bestens sichtbar. Das attraktive Gelände mit Kiosk und großer Liegewiese ist die perfekte Location. Die Teams konnten ihre Pavillons aufbauen und kamen schnell mit den anderen in Kontakt. Das Team Doghammer nutzte die Gelegenheit, den Besuchern ihre fair produzierten Zehentrenner vorzustellen. Im mobilen Testcenter konnten Interessierte Doghammers anprobieren und Probe laufen.

Die Ergebnisse vom Chiemsee-Alpenland-Drachenboot-Cup 2018
Finale Damen
1 1 Bavarian Kongolitas
2 2 Rainbow Queens, SC Aising Damen
3 3 Fixe Nixen
4 4 Furiengleiter
Finale allgemeine Klasse
1 1 Team Doghammer
2 2 Bavarian Kongs
3 3 Team Oldenburg
4 4 Aisinger Wiesl
Bestes outfit
1 Die Competence Bestien
2 Team Oldenburg
3 Rainbow Queens, SC Aising Damen
Gewinner Startplatz 2019
Furiengleiter
Eine Veranstaltung von
www.outdoorLUX.de
Bilder und Infos auf facebook
Platz Vorläufe Teamname
1 Bavarian Kongolitas Damen 01:01,4 01:12,2 02:13,7
2 Rainbow Queens, SC AisinDga Dmaemne0n1:05,4 01:17,1 02:22,5
3 Fixe Nixen Damen 01:16,9 01:14,8 02:31,7
4 Furiengleiter Damen 01:21,3 01:15,8 02:37,1
5 die Matrosinnen Damen 01:22,3 01:19,3 02:41,6
6 Hexenkessel Damen 01:22,2 01:20,5 02:42,7
1 Bavarian Kongs Allg. 01:03,8 01:06,2 02:10,0
2 Team Doghammer Allg. 01:05,1 01:05,1 02:10,2
3 Aisinger Wiesl Allg. 01:09,4 01:07,4 02:16,7
4 Team Oldenburg Allg. 01:10,4 01:11,8 02:22,3
5 Blu Dragon Allg. 01:12,3 01:11,6 02:23,9
6 Pohlinauten Allg. 01:15,3 01:08,7 02:24,0
7 Jamaika Gang Allg. 01:17,5 01:10,3 02:27,8
8 De Greana Allg. 01:13,3 01:15,8 02:29,1
9 Die Competence Bestien Allg. 01:19,8 01:21,2 02:41,0
10 Yachthotel Azubiteam Allg. 01:17,6 01:23,8 02:41,4
Zwischenläufe der 8 Zeitschnellsten KO Runde
1 1 Bavarian Kongs x
8 2 De Greana
2 3 Team Doghammer x
7 4 Jamaika Gang
3 1 Aisinger Wiesl x
6 2 Pohlinauten
4 3 Team Oldenburg x
5 4 Blu Dragon
Weitere Informationen:  www.outdoorLUX.de

Fotos: Bernd Krüger – Die Damen mit der Matrosenkleidung sind die Furiengleiter die bunten sind die Rainbow Queens

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.