Tourismus

Chiemgauer Werbeeinsatz in Pegnitz/Oberfranken

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

“Auf dem ansonsten eher beschaulichen kleinstädtischen Marktplatz von Pegnitz war die Präsenz mit unserem Urlaubs-Truck sowohl optisch als auch akustisch eine Bereicherung” – mit dieser Einschätzung kehrte Wolfgang Bude aus Aschau i. Chiemgau von seinem jüngsten Chiemgauer-Urlaubstruck-Einsatz zurück in die Ferienregion Chiemsee-Alpenland. Und er fügte hinzu: .”Das empfand  unter anderem. auch der 1. Bürgermeister von Pegnitz und stellv. Landrat von Bayreuth, Wolfgang Nierhoff, so, der uns seitens der Stadt beispielhaft unterstützte. Als Kenner der Chiemsee-Region aus eigener Urlaubs-Erfahrung   weiß er bestens über den Tourismus Bescheid. Klar, dass wir uns bei ihm mit einer Schachtel voll kleiner Geschenke für den Kindergarten und einige Mitbringsel für seine Mitarbeiter bedankten.

Auch bei zwei Hochzeiten überraschte unser Musikerschorsch die Festgesellschaften vor dem Rathaus mit passender Hochzeits-Musik und erregte Aumerksamkeit. Bei diesen Gelegenheiten kamen natürlich viele der Gäste an den Stand, um sich aktuell zu informieren. Der ganze Pegnitz-Auftritt kennzeichnet tatsächlich das intensive gästeorientierte Gespräch. Vielleicht ein Aspekt, der in Zeiten von viel Schreibtisch-Theorie, Internet und elektronischer Kommunikation einen wichtigen Platz hat”.

Das Resümee von Wolfgang Bude:  “Pegnitz war geprägt von sehr persönlichen Beratungsgesprächen, die Frequenz am Platz allerdings kann man nicht mit großen Städten vergleichen. Eine gute Erfahrung in diesen ansonsten schwierigen Corona-Zeiten”.  Die nächste und für heurer wieder letzte Werbefahrt für den Chiemgauu in deutschen Städten führt nach Chemnitz.

Fotos: Einsatz vom Urlaubstruck Chiemgau in Pegnitz im oberfränkischen Landkreis Bayreuth.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!