Kirche

Chiemgauer Trachtler pilgern am 25. Mai nach Raiten

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Alljährlich am Christi-Himmelfahrts-Tag pilgern die Trachtlerinnen und Trachtler des Chiemgau-Alpenverbandes zur Kirche „Maria zu den sieben Linden“ nach Raiten in der Gemeinde Schleching. Heuer beginnt die Bitt- und Dank-Wallfahrt für alle Vereine ab Unterwössen am Donnerstag, 25. Mai um 8.45 Uhr, nur der  Trachtenverein Schleching kommt eigens und ebenfalls Rosenkranz betend aus Schleching. Den Gottesdienst bei der inzwischen 66. Wallfahrt nach dem Zweiten Weltkrieg zelebriert in diesem Jahr Pfarrer Josef Steindlmüller als Mitglied vom Trachtenverein „Almenrauch“ Hittenkirchen.

Foto: Hötzelsperger  – Eindrücke von bisherigen Wallfahrten der Chiemgauer Trachtler nach Raiten

Nähere Informationen:  www.chiemgau-alpenverbande.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist und Leiter der Gäste-Information Samerberg bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten. Wer gegen Urheberrecht verstößt, macht sich strafbar.