Ukraine-Hilfe

Chiemgauer Helferkreis sagte Danke – weitere Aktionen

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Vergelt’s Gott für Ihre Hilfe“ – vom Chiemgauer Helferkreis für die Erzdiözese Ternopil – Vorsitzende Kathi Schmid aus Höhenmoos informiert:

Die Welle der Hilfsbereitschaft für die Bevölkerung in der Ukraine ist nach wie vor ungebrochen. Viele Menschen aus der ganzen Umgebung haben für die Ukraine gespendet – sei es mit Sachspenden oder mit Geldspenden. Leider haben viele Spenden, die auf unser Konto kamen, keinen Absender. Wir vom Helferkreis Ternopil möchen uns daher bei Ihnen allen auf diesem Weg ganz herzlich für Ihre Unterstützung bedanken. Durch unsere direkten Kontakte in die Ukraine ist es möglich, Hilfe gezielt und ganz speziell zu leisten. 6 Fahrzeuge, vollbeladen mit Hilfsgütern, fuhren bisher an die ukrainische Grenze und konnten dort auf bereitstehende LKWs umgeladen werden. Alle erreichten wohlbehalten ihr Ziel.

Unser Plan ist es, so lange wie möglich regelmäßig Hilfslieferungen zu senden. Deshalb ist die weitere Unterstützung nach wie vor ganz wichtig. Über unsere Aktionen werden Sie durch die örtliche Presse und Rundfunk sowie über unsere Internetseite: www.helferkreis-ternopil.de und auch über facebook auf dem laufenden gehalten. Für alle, die sich ebenfalls mit einer Spende beteiligen wollen, hier unsere Bankverbindung:

Helferkreis Ternopil – Sparkasse Rosenheim  – IBAN: DE 44 7115 0000 0000 0535 38

Wer eine Spendenbescheinigung braucht, der kann sich gerne mit Angabe seiner Adresse bei uns melden. Bis zu einer Summe von 300 Euro wird auch ein Kontoauszug, Einzahlungs- oder Überweisungsbeleg vom Finanzamt als vereinfachte Spendenquittung anerkannt.

Unter www.helferkreis-ternopil.de finden Sie weitere Informationen.

Foto: Hötzelsperger – Helferkreis-Spenden-Sammlung im Priener Feuerwehrhaus

 

 

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!