Allgemein

Chiemgauer grüßen aus Japan

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Sepp Schuster aus Prien-Bachham war schon viel unterwegs in der Welt, jetzt berichtet er von einer ganz besonders eindrucksvollen Reise mit seiner Frau Sonja nach Japan. Wie es dazu kam, teilt Sepp Schuster den Leserinnen und Lesern der Samerberger Nachrichten mit schönen Bildern mit. Hier sein Bericht vom Besuch  zum größten Asiatischen Sanitärhersteller und Erfinder des Dusch-WCs :

Nach dem persönlichen Kennenlernen im April dieses Jahres auf der Sanitärmesse in Nürnberg  kam im September Herr Sato, Senior Director TOTO zu einem Besuch nach Bachham und schließlich nach Prien am Chiemsee.

Nach der Schlossbesichtigung mit Herrn Sato und Herrn Unger vom Unternehmen TOTO  starteten wir  auf Einladung des Unternehmens einen einwöchigen Besuch in Japan. Wir sind überwältigt von der überaus großen und herzlichen Gastfreundschaft des Unternehmens TOTO. Die Highlights dieser Reise nehmen kein Ende. Mal live einen Suma Ringerkampf beizuwohnen und auch noch den Sieger persönlich zu treffen ist nur ein Teil dieser spektakulären Gastfreundschaft Japans.

Hier ein paar Bilder, um nur einen kleinen Teil dieses wunderschönen Japans zu sehen. Als Atzinger sollte natürlich die Tracht nicht fehlen und man spürt sofort die Sympathie der Einheimischen für unsere bayrische Heimat.

Es ist für japanische Unternehmen größtenteils üblich, Mitarbeiter ein Leben lang am Unternehmen zu halten und am Erfolg teilhaben zu lassen. Jeder ist hier stolz für ein Unternehmen lebenslang seine Arbeitsleistung dem Unternehmen zur Verfügung stellen zu dürfen….

Gruß an die Heimat

Sonja und Sepp Schuster.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.