Sport

Bundesliga: FC Bayern München gewinnt 2.1 gegen Freiburg.

Veröffentlicht von Günther Freund

Die Bayern gewinnen das Spitzenspiel gegen den Tabellendritten in der Allianz-Arena und fügen den Freiburgern die erste Saisonniederlage bei.

Auch gegen starke, von Christian Streich hervorragend eingestellte  Freiburger,  dominierte der Meister von Anfang an. Leon Goretzka erzielte nach Vorlage von Thomas Müller das Führungstor (30.) und Robert Lewandowski (75.) erhöhte auf  2:0, nachdem der spielfreudige Alphonso Davies einen Ball in den Strafraum brachte und der wieder in Bestform spielende Leroy Sané verlängerte. Bis dahin zeigte sich die Abwehr der Bayern stabil. Erst aös Nagelsmann Lucas Hernandez gegen Tanguy Ninazou auswechselte schlichen sich wieder Unsicherheiten ein und bekam Manuel Neuer erstmals zu tun.  Neuer parierte zweimal in Weltklasse-Manier. Janik Haberer gelang in der Nachspielzeit  sogar noch der Anschlusstreffer, der für Freiburg aber zu spät kam.

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!