Tourismus

Bücherei Prien hat wieder geöffnet

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Seit Montag, 8. März 2021 können in der Bücherei Prien wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten Medien entliehen und zurückgegeben werden. Die Institution im Dachgeschoss des Haus des Gastes zählt zu den publikumsstärksten Kultureinrichtungen der Gemeinde, daher ist es notwendig die Besucherzahl zu begrenzen. Am Büchereieingang muss jeder Besucher – dies gilt bei Familien pro Mitglied, also auch für die Kinder – eine Einlasskarte nehmen. Der Aufenthalt in der Bücherei ist auf Rückgabe und Ausleihe bei einer maximalen Dauer von 30 Minuten beschränkt. Computerarbeitsplätze können nur nach vorheriger Anmeldung benutzt werden, der Kaffeeverkauf ist nicht möglich. Zusätzlich wird das „Click & Collect“- Konzept vorübergehend weitergeführt. Seit Montag, 25. Januar 2021 bietet die Priener Bücherei den kontaktlosen Abholservice mit Rückgabestation im Eingangsbereich des Chiemsee Saals an. „In den letzten sechs Wochen während des Lockdowns haben unsere Leser rund 2400 Medien entliehen“, freut sich Büchereileiterin Christina Klasna, die darum bittet, den „Click & Collect“-Service verantwortungsvoll zu nutzen. Als Hilfestellung für den Onlinekatalog finden Interessierte auf der Homepage www.buecherei.prien.de unter der Rubrik „Erwachsene“ vier Erklärvideos. Es gibt einen kurzen Einblick in den WebOPAC allgemein, das Leserkonto und die B24-App. Außerdem wird erläutert, wie man für „Click & Collect“ die eigene Merkliste an die Büchereimitarbeiterinnen weiterleitet. Bis zu zehn Medien pro Leserausweis können per E-Mail an buecherei@tourismus.prien.de unter Angabe des Namens und der Lesernummer bestellt werden. Abhol- und Rückgabezeiten sind Dienstag und Donnerstag von 10 bis 14 Uhr. Der Einlass in das Haus des Gastes ist derzeit nur über den Seiteneingang möglich. Die Verwendung von FFP2-Masken (ab 15 Jahren) ist im gesamten Gebäude Pflicht und gilt bereits beim Betreten. Der begrenzte Wartebereich mit Beginn im ersten Stock ist zusätzlich mit Beschilderungen und Markierungszeichen konkretisiert. Hier befindet sich auch die kontaktlose Sammelstelle für die Basteleien des Gemeinschaftsprojektes „Priener Ostergarten“. Zu den Öffnungszeiten der Abholstation können die Kunstwerke ebenfalls im Foyer zum Chiemsee Saal abgegeben werden. Für einen möglichst reibungslosen Ablauf sind die Hygiene- und Schutzauflagen auf Informationstafeln angebracht und auf der Internetseite www.buecherei.prien.de zu entnehmen.

Bildunterschrift: (v.l.n.r.) Wiedereröffnung am Montag, 8. März 2021: Büchereimitarbeiterin Moni Zech und Büchereileiterin Christina Klasna freuen sich, nach rund drei Monaten Lockdown wieder Leserinnen und Leser der Bücherei Prien begrüßen zu dürfen.

Bildrechte: Prien Marketing GmbH

Informationen erhält man in der Bücherei Prien, Alte Rathausstraße 11 unter Telefon +49 8051 6905-33 oder buecherei@tourismus.prien.de sowie im Internet auf www.buecherei.prien.de.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!