Allgemein

Bücherei Prien: Abhol- und Rückgabestation während Corona-Schließung

Um der Ausbreitung des Coronavirus vorzubeugen, ist derzeit das gesamte Haus des Gastes bis voraussichtlich Sonntag, 14. Februar 2021 geschlossen. Aus diesem Grund bietet die Bücherei Prien seit Montag, 25. Januar 2021 einen kontaktlosen Abholservice mit Rückgabestation im Eingangsbereich des Chiemsee Saals an.

Nach eigener Recherche im WebOPAC über Verfügbarkeiten, können maximal zehn Medien pro Leserausweis per E-Mail an buecherei@tourismus.prien.de unter Angabe des Namens und der Lesernummer bestellt werden. Büchereikunden bekommen anschließend einen Termin ab dem nächsten Werktag mitgeteilt, an dem die gepackte Ausleihtüte abgeholt und entliehene Medien zurückgegeben werden können. Abholzeiten sind Montag und Donnerstag von 13 bis 16 Uhr sowie Dienstag und Mittwoch von 10 bis 13 Uhr.

Voraussetzung für die Nutzung der Abhol- und Rückgabestation ist das Einhalten geltender Schutzmaßnahmen – das Tragen einer FFP2-Maske, Abstand halten und Hände desinfizieren. Alle entliehenen Medien werden automatisch bis einschließlich Freitag, 26. Februar 2021 verlängert. Das Leserkonto kann nach wie vor über den webOPAC verwaltet werden – dazu benötigt der Kunde nur seine Ausweisnummer (99xxxxxx) und sein Geburtsdatum (ttmmjjjj) als Passwort. Digitale Medien sind rund um die Uhr über Biblioload oder das Munzinger Archiv verfügbar.

Alle aktuellen Informationen zu Abholservice, Schließzeit und Medienverlängerung findet man auch auf der Website der Bücherei unter www.buecherei.prien.de. Die Gesundheit jedes Einzelnen hat oberste Priorität, daher bittet das Team der Prien Marketing GmbH um Verständnis.

Text und Bildrechte: Prien Marketing GmbH

Bildunterschrift: Büchereimitarbeiterin Bianca Radlinger befüllt die Abholstation im Eingangsbereich zum Foyer des Chiemsee Saals mit vorbestellten Medien. Hier können auch entliehene Bücher, Zeitschriften und CDs zu den genannten Öffnungszeiten zurückgegeben werden.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!