Landwirtschaft

Buch-Tipp: Sehnsucht Alm

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das Buch „Sehnsucht Alm“ der Autoren Karin Lochner und Peter von Felbert ist ab sofort im Handel erhätlich. Es kostet 39,99 Euro und kann unter der ISBN 978-3-7343-1220-5 bestellt werden.

Über das Buch

Auf der Alm ist das Leben immer noch wie vor Jahrhunderten. Die Tage vergehen im Einklang mit der Natur und im Rhythmus der Jahreszeiten. Dieser Bildband lässt mit liebevollen Fotografien und Texten ins echte Almleben eintauchen und spürt Sehnsuchtsorte nah am Himmel auf. Sennerinnen aus den bayerischen Alpen erzählen Geschichten aus ihrem harten Alltag am Berg, verraten Koch- und Geheimrezepte sowie Kräuterwissen und Lebensweisheiten.

  • Almglück: Liebevolle Fotografien und Texte lassen ins echte Almleben eintauchen
  • Sennerinnen verraten altes Heilwissen und geheime Rezepte – echt natürlich
  • Wandertipps zu allen 20 vorgestellten Almen zwischen Kochel- und Königssee

Über die Autoren

Karin Lochner, geboren 1964 in Oberbayern, veröffentlichte ihre ersten Artikel während der Schulzeit. Für ihre Reportagen und Porträts in Tageszeitungen, Magazinen, Reisebüchern und Blogs wurde sie bereits ausgezeichnet. Die Arbeit an diesem Buch war für die Buchautorin ein Heimspiel. Die oberbayerischen Almen kennt sie noch gut aus ihrer Kindheit und Jugend vom Bergsteigen mit ihrer wanderverrückten Großfamilie

Peter von Felbert, Jahrgang 1966, ist im Ruhrgebiet aufgewachsen, studierte in Bielefeld Fotografie und lebt heute in München. Fotoreisen führten ihn in nahezu alle Winkel der Welt. Immer wieder zog es ihn aber in die bayerischen Berge, die er auf vielfältige Weise portraitierte, wie in der Serie »Blaues Land« oder »Alpen«. Seine künstlerische Arbeit wurde mehrfach ausgezeichnet und in Galerien ausgestellt.

Fotos: © Peter von Felbert / Bruckmann Verlag

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.