Corona-Krise

BR Heimat bringt Drumherum-Festival nach Hause

Es ist eigentlich ein magischer Moment für Volksmusikfreunde in Bayern, wenn alle zwei Jahre an Pfingsten in der Kreisstadt Regen im Bayerischen Wald das größte Volksmusik-Festival Bayerns stattfindet. Mehr als 2.500 Sänger und Musikanten reisen dazu aus ganz Bayern, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern an und kommen zum “drumherum” zusammen. 1998 gegründet, ist es ein Musikantentreffen der ganz besonderen Art, das gut und gerne 50.000 Besucher anzieht, die sich rund um die Bühnen und Spielorte auf den Straßen, Plätzen und dem schönen Park am Regenfluss drängen.

Normalerweise. Denn heuer drängt sich niemand. Das “drumherum” musste abgesagt werden. Allerdings nur fast. Denn gemeinsam mit den “drumherum”-Machern bietet BR Heimat, die digitale Volksmusikwelle des Bayerischen Rundfunks, ein “drumherum dahoam” an und präsentiert das Kult-Fest im Netz.

“Drumherum” dahoam online auf BR Heimat

Auf der BR Heimat-Plattform www.br-volksmusikplattform.de können Volksmusikgruppen ihre Musik-Audios kostenlos hochladen – und Interessierte, Volksmusikliebhaber und Fans ihre Lieblingsgruppen per Mausklick anhören – fast wie beim realen Festival in Regen, bloß daheim. Denn auch daheim lässt sich Volksmusik wunderbar feiern und genießen.

Das Volksmusikfestival im BR Fernsehen

Am Pfingstsonntag, 31. Mai strahlt das BR Fernsehen um 19.15 Uhr auf dem Sendeplatz “Unter unserem Himmel” die Dokumentation “Drumherum in Regen” aus dem Jahr 2015 aus. Autorin Traudi Siferlinger hat für diesen Film das Drumherum ums “drumherum” beobachtet: Sie schaut den Bäckersleuten Bianca und Martin Schnierle sowie dem Chef und den Angestellten der ansässigen Brauerei Falter bei ihrer Arbeit zu, begleitet Musiker aus Altbayern und Franken sowie eine österreichische und eine slowakische Gruppe durch den Festtrubel, sieht einer Trachtentanzgruppe des Chiemgauer Alpenverband beim Auftritt zu und hört von den meisten Besuchern: Beim nächsten Mal sind wir wieder dabei!

Das “drumherum” im Radio auf BR Heimat:

BR Heimat, die digitale Volksmusikwelle des Bayerischen Rundfunks, widmet sich dem Festival in drei Sendungen:

  • Samstag, 30. Mai 2020, 19.05 Uhr: “BR Heimat – Feierabend”
  • Sonntag, 31. Mai 2020: 14.05 Uhr: “BR Heimat am Feiertag” (Wh. 22.05 Uhr)
  • Montag, 1. Juni 2020: 14.05 Uhr: “BR Heimat am Feiertag” (Wh. 22.05 Uhr)

Das “drumherum” auf der KulturBühne und in der BR Mediathek online unter www.br.de/kultur/index.html und als Themenseite in der Mediathek unter www.br.de/mediathek/rubriken/themenseite-volksmusik-100.

Text und Foto: Bayerischer Rundfunk

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!