Allgemein

BR Fernsehen: Lebenslinien von Helmfried von Lüttichau

Helmfried von Lüttichau feiert am 20. November seinen 65. Geburtstag. Das BR Fernsehen zeigt dazu am Montag, 15. November 2021, um 22.00 Uhr in der Sendereihe Lebenslinien: “Helmfried von Lüttichau – Solo für Staller”. Der Schauspieler ist einem großen Publikum bekannt aus der beliebten Serie “Hubert und Staller”, doch nur wenige Menschen wissen, dass er seine erste Ehefrau, die an Krebs erkrankt ist, bis zum Tod begleitet hat. “Helmfried von Lüttichau – Solo für Staller” ist in der BR Mediathek bereits ab Donnerstag, 11. November, zu sehen online unter www.br.de/mediathek. Im Anschluss an die Lebenslinein zeigt das BR Fernsehen eine besondere Folge von “Hubert und Staller”, in der Staller aus ungewohnter Perspektive errmittelt. Außerdem läuft die Wiederholung der Serie ab 19. November wieder wie gewohnt in Doppelfolgen freitags, um 20.15 Uhr im BR Fernsehen.

Helmfried von Lüttichau, Jahrgang 1956, ist durch Filme und Serien wie „Wicki und die starken Männer”, “Hubert und Staller” und „Der Beischläfer“ einem breiten Publikum bekannt. Das Leben des beliebten Schauspielers verlief aber nicht immer glatt. Während seines ersten Engagement nach der Schauspielschule verliebt er sich in die 15 Jahre ältere Schauspielerin Karin Werner. Die beiden heiraten. Doch seine Frau erkrankt an Krebs, und von Lüttichau begleitet sie in den langen Jahren der Krankheit bis zu ihrem Tod 2009. Erst in dieser Phase, mit Anfang 50, bekommt er die Film- und Fernsehrollen, die ihn populär machen sollten.

Die Erfahrungen mit seiner Frau im Hospiz bringen ihn in Berührung mit der Deutschen Palliativ-Stiftung. Dort ist er seit 2019 im Stiftungsrat tätig. Auch findet er nach Karins Tod unerwartet erneut die Liebe.

Nach sieben erfolgreichen Jahren steigt Helmfried von Lüttichau aus der Serie “Hubert und Staller” aus, um sich sich neuen Aufgaben zu widmen, unter anderem entwickelte er sein erstes eigenes Bühnen-Soloprogramm.

Am 20. November 2021 feiert Helmfried von Lüttichau seinen 65. Geburtstag.

Weitere Informationen unter: www.br.de/lebenslinien.

Text und Foto: Bayerischer Rundfunk

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!