Allgemein

BR Fernsehen: „Fraueng’schichten“ mit Angela Ascher

Die Welt aus Frauensicht: In den aktuellen Folgen ihrer Sketch-Comedy „Fraueng’schichten“ schlüpft Schauspielerin Angela Ascher in acht verschiedene Frauenrollen und gibt urkomische Einblicke in deren Leben. Unterstützt wird sie von namenhaften Schauspielerinnen und Schauspielern wie Antonia von Romatowski, Stephen Sikder, Moses Wolff, Maria Peschek, Simon Pearce und Dominik Glöbl. Die neue Folge „Eifersucht und Liebe“ ist am Freitag, 6. Mai 2022, um 22.05 Uhr, im BR Fernsehen zu sehen und bereits vorab ab Mittwoch, 4. Mai, in der BR Mediathek verfügbar.

In „Fraueng’schichten“ geht es um die kleinen und großen Katastrophen im Leben einer jeden Frau, egal ob auf dem Land oder in der Großstadt. Von der berufstätigen Karrierefrau bis hin zur alleinerziehenden Mutter im Teenagerchaos, versuchen all diese Frauen auf unterschiedliche Weise, ihren Alltag zu meistern. Dass dabei nicht immer alles glattgeht, ist natürlich vorprogrammiert.

Angela Ascher verkörpert in unterschiedlichen Rollen acht gestandene, bayerische Frauentypen: Taxlerin Vroni wird diesmal mit einer seltsamen Rechnung in der Kfz-Werkstatt konfrontiert. Metzgerin Franzi hat heute ein ganz besonderes Liebes-Menü im Angebot. Babsi Bittner und Oma Bittner werfen sich in Schale für den Elternsprechtag. Burgi, die Chefin vom Wertstoffhof, engagiert einen Callboy, und im „Bettgeflüster“ geht es diesmal um ganz spezielle Vorlieben im Schlafzimmer.

Zwischen den Sketchen erklärt Angela Ascher in ihrem Stand-up, was Tracking-Apps mit Liebe zu tun haben, wie man morgens ganz selbstbewusst vor den Spiegel tritt und welche High-Heels für Frauen ab 40 in Frage kommen.

Nächste Folge „Fraueng’schichten“: voraussichtlich am Freitag, 24. Juni 2022.

Bericht und Foto: Bayerischer Rundfunk

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!